Wer wird Schweizer Meister?

Endlich wieder mal ein Big Event im Bereich Spoken Word. Versteht mich nicht falsch, nichts gegen einen bodenständigen Slam in einer dampfenden Kellerbar.

Auch dort hat jeder Poet seine Flasche von Rauch triefendem Whisky verdient - solange er als Sieger von der Bühne schreitet. Aber es geht eben Nichts über so richtige Slam-Meisterschaften im Schiffbau!

Wer wird Schweizermeister? Genaugenommen wird es sogar drei Sieger geben: Neben dem Wettbererb um den Titel im Einzel gibt es auch einen Team Wettkampf. Und einen u20 Slam, wo es um den Schweizer Jugenmeister geht.

Einheizier spielt dieses Jahr der Berliner Rap- und Slampoet,Bas Böttcher. Und wer wie ich die Sezen kennt, weiss, dass v.a. der Team-Wettbewerb rocken wird. Hier steht das legendäre Team LSD als Gäste auf dem Programm, bestehend aus Volker Strübing und Micha Ebeling, schlichtweg das Dream-Team des deutschen Slams.

Aber jetzt zum Wichtigsten, dem Programm:

Donnerstag, 16.4., 20.00 Uhr Halle: U20 Poetry Slam Final

Freitag, 17.4., 19.00 Uhr Box: Einzelvorrunde 1

Freitag, 17.4., 19.00 Uhr Matchbox: Einzelvorrunde 2

Freitag, 17.4., 21.00 Uhr Halle: Teamfinale

Samstag 18.4., 18.30 Uhr Box: Einzelvorrunde 3

Samstag, 18.4., 20.30 Uhr Halle: Einzelfinale

(Die Namen aller Teilnehmer werden Ende März bekannt gegeben.)

>> Mehr Infos unter www.slamzuerich.ch

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz