SKANDAL, SKANDAL:  LADY BANANA OUTET SICH!!!

Ich bewerbe mich hiermit offiziell um den Titel der internationalen Staatengemeinschaft, den „Miss Etat“ !

Die vielen positiven Reaktionen auf meine Sommerfriise haben mich so überwältigt, dass ich mich traue, hier zum ersten Mal öffentlich über eine meiner grössten Leidenschaften zu sprechen. Sie können mich jetzt pervers und abartig nennen, aber ich stehe offen dazu:

Nichts verschafft mir mehr Vergnügen und grössere Befriedigung!

Dabei ist es für unsereiner unglaublich schwierig, diese Passion auszuleben: Nicht nur ist es strengstens verboten, sondern für normalsterbliche Vierbeiner meistens auch absolut unerreichbar!

Das Filmli heisst "Dogs shouldn't be allowed on Childrens Playground?!?" und ist nur etwas für Zweibeiner mit starken Nerven!

Aber nur keine Angst: Dieses Coming-out-Video stammt noch aus der Zeit vor dem Umbau der Josefswiese und die darin zu sehende Missetat ist somit längst verjährt – wo ich heute mein Hobby ausleben kann, darf und will ich Ihnen natürlich nicht verraten.

Aber, falls Sie da einen geeigneten Ort wüssten…!

Und: Ich schäme mich nicht, nicht einmal ein ganz kleines bisschen!

Als neugewählte „Miss Etat 2013“ wälze ich mich hier offiziell per „Rugeli“ in Unschuld!

Bin ich für Sie jetzt abgrundtief schlecht und Ihrer Zuneigung nicht mehr würdig?

Jaul, heul, schluchz: Etwas kleinlaut aber glücklich Ihre/Eure Lady Banana

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz