Selbstfindung im Brockenhaus

Gebrauchtes hat seine eigene Geschichte, und die bekommt man obendrein, wenn man im Brockenhaus einkauft. Und Brockis, davon hat's im Kreis 5 jede Menge.

Mittlerweile wird fast Alles online feilgeboten, und doch locken die guten alten Brockenstuben, weil halt IRL-Shopping doch mehr Spass macht.

Und wer in einer der guten Stuben stöbert, sieht sich mit einer Menge Anekdoten konfrontiert, die durch die eigene Fantasie zum Leben zu erwecken sind. Anhaltspunkte dafür werden geliefert, es gilt halt nur, sie ein wenig auszuschmücken. Manches zieht einen magisch an, ohne zu wissen, warum, und das muss herausgefunden werden. Daneben und ganz allgemein lockt natürlich der günstige Preis, der den Besucher einiges erstehen lässt, das von unschätzbarem Wert sein kann. Manchmal erweist sich das erst wesentlich später, ein anderes Mal sieht man es gleich und kann sich über ein echtes Schnäppchen freuen.

Das Brockenhaus bietet auch die Möglichkeit dazu, sich behaglich einzurichten, ohne sich dafür in Unkosten stürzen zu müssen. Was jemand anderem schon gute Dienste geleistet hat, kann dies auch weiterhin in einer neuen Umgebung tun. Das kann ein schickes Retro-Vintage Möbel sein, das der Beschattung dient, oder auch ein nützliches Utensil für eine anheimelnde Beleuchtung im eigenen Heim, das damit an Atmosphäre und an Charakter gewinnt. Womöglich findet sich gerade hier genau das passende Ergänzungsstück zur eigenen Einrichtung, soweit sie bislang gediehen ist, eines, das es in keinem Katalog zu finden gibt, weil es längst aus der Mode gekommen ist.

Die Brokis im Kreis 5:

1. Bogen 33

"Vinage Möbel und Accessoires - Brocki fürs gehobene Portmonee" >> Link

2. Brockenhaus der Heilsarmee

"Solides Schweizer Brocki, mein Favorit" >> Link

3. Caritas Laden

"Mit etwas Glück hat es auch die passende Kleidergrössse" >> Link

Die Überraschung zählt beim Besuch im Brockenhaus. Steht schon vorher fest, was einen erwartet, muss auf sie gemeinhin verzichtet werden. Zielen aber die Neugier und die Lust am Entdecken in keine bestimmte Richtung, ist es genau das Passende. Hier lernt man, zu staunen, wenn man offen dafür ist. Hier kann man sich mitunter wundern, was andere Menschen weggegeben haben, weil sie offensichtlich keinerlei Verwendung dafür mehr finden konnten. Für andere kann es von großem Nutzen sein und noch dazu von einer Qualität, die man nicht teuer zu erkaufen braucht. Ja ich gehe schon fast soweit und behaupte: "Ein Besuch im Brockenhaus ist schicksalhaft."

Ich für meinen Teil lasse es darauf ankommen und kämme die belebten Stuben in wiederholten Abständen sorgfältig durch. Das Brockenhaus ist ein Ort der Selbsterkenntnis, die sich in dem, was man dort vorfindet, spiegeln kann.

Apropos: Ein schöner Spiegel kann jederzeit auch dabei sein, einer, der der Eitelkeit schmeichelt oder aber demjenigen, der davorsteht, dabei hilft, den Tatsachen ins Auge zu sehen.

Foto (c) Mäder

>> Cartoon Möbel

>> Vintage Kondomverpackungen

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz