Rettet die Wanderfalken!

Ja, sie sind wieder da: Sie haben sich gefunden , haben gebalzt, gebrütet und ziehen jetzt 6 herzige kleine Fälklein gross: Die Wanderfalken auf dem Hochkamin der KVA Josefstrasse! Aber ihr Leben ist nach wie vor in grösster Gefahr -- die irren Falkenkiller sind noch nicht gefasst!

Ich weiss, ich bin nur ein kleiner Hund, und Hunde können nicht fliegen -- deshalb kann ich allein nicht helfen, aber wir alle zusammen können es!

I believe I can fly...

Hier, mitten im urbanen ZüriWest spielt sich zur Zeit wieder einmal ein kleines Wunder der Natur ab.

Falkenhorst mit Regenbogen...
Da sitzt er ja, der Falk, ja da! Hunde haben scharfe Augen...!

Und wir alle können live dabei sein: Gehen Sie unbedingt auf die zwei Falkenkameras

falken.redics.ch/login.cgi?b=p

falken.redics.ch/login.cgi?b=p&l=1

oder gehen Sie auf

de-de.facebook.com/zuercherfalken

und erfahren Sie die ganze Geschichte - so wow, wow, wow!

Und das alles schwebt täglich in schrecklicher Lebensgefahr!

Sie haben sicher gehört oder gelesen: Im ganzen Kanton sind irre Taubenvergifter unterwegs!

Die vergiften nicht etwa die Tauben, nein, sie streichen den Tauben Gift aufs Gefieder und setzen sie da aus, wo die Falken jagen. Damit der Falke so eine Taube schlägt, in seinen Horst bringt und beim Rupfen der Beute elendiglich verreckt, und mit ihm möglichst noch die Partnerin und die ganze Brut.

Wartet nur, wenn ich einen von Euch Falkenkillern erwische...!

Deshalb hier mein dringender Aufruf an die Hundehalter und alle, die sich sonst noch bei jedem Wetter in der freien Natur bewegen:

Wenn Ihr irgendwo im Kanton Zürich einen Menschen seht, der eine einzelne Taube freilässt -- macht unbedingt ein Foto und meldet es der Polizei!

Sie könnten so zum Lebensretter werden, zwar nur von einem Falken, aber was für einem:

Ich habe immer ziemlich Bammel, wenn er da mit seinem scharfen Auge von hoch oben auf mich herunterlinst...brrr!

Aber ich liebe ihn trotzdem!!

Und ich möchte fliegen können!!!

Wow & ciao

Lady Banana

  • seppe danielli 05.6.2015 13.23 Uhr

    Jetzt bin ich aber froh, dass ich alles gelesen habe. Beim Titel der Mail habe ich befürchtet, ihr bräuchtet Hilfe beim Vögeln.

  • Andres Bruetsch 05.6.2015 14.06 Uhr

    bin grundsätzlich froh, dass Banane die Mail verfasst hat. Dass eine Lady allerdings so dreist um Hilfe beim Intimsten nachfragt, erstaunt mich.
    Was das eigentliche Anliegen betrifft: entsetzlich, dass es derart perverse Menschen gibt, die ahnungs- und harmlose Tauben zu Killervögeln umrüsten. Und das - um Dachfalken zu töten.... what a world!

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz