Never miss a chance to dance!

Es gibt immer einen Grund zum Feiern. Also warum nicht auch an Silvester? Hier 15 Tipps für den Silvester 2015 in Zürich-West.

Ja, Silvester wird überhypt und ist zum Teil reine Abzocke. Aber hey, das bedeutet nicht, dass wir ihn nicht trotzdem feiern können! Wenn also 24.00 Uhr durch, die traditionelle Anstoss-Runde vollbracht und das Handynetz überlastet ist, bietet sich in Zürich-West einiges an, um tanzend ins neue Jahr zu starten. Hier vorerst zehn Ausgangstipps:

1. Sil.Western im Hive

An alle technowütigen Cowboy- und Indianer-Fans: Feiert Sil.Western im Hive! Vom Donnerstagabend bis Samstagmorgen um 7.00 Uhr wird im Bienenstock ordentlich das neue Jahr betanzt. Und zwar mit hörenswerten Stamm-DJs, die auch während des Jahres im Hive auflegen. Zum Beispiel mit Animal Trainer, Manon, Markus Kenel, Dani Nydegger, Playlove, und vielen mehr. Vergesst die Masken nicht!

2. SOWIESONEUJAHRPUNKT im Supi

Zwei Nächte und einen Tag durchtanzen, echt? Ohja! Und zwar nicht nur im Hive, sondern auch gleich um die Ecke im Supermarket, das seine Tore ab Mitternacht öffnet. Auch diese Party geht bis Samstagfrüh, mit Musik von Angelica Fravi, Andreas Ramos & Schmerol, Rumlaut und mehr.

3. GDS.FM im Kauz

Im Kauz geht’s noch später los, um 00.30 öffnet der Club an der Ausstellungsstrasse 21 seine Türen. On Air ist "Zürichs Radio gegen den Strom" GDS.FM aber schon ab 22.00 Uhr mit einem Rückblick aufs ausklingende Jahr, bevor die Party im Anschluss mit Playlove, Styro2000 und Dada weitergeht.

4. Electronic-Indie Rock im Exil

Im Exil wird ab 23.00 Uhr auf zwei Dancefloors abgetanzt: Zum DJ Set von den Engländern Crystal Fighters, die eine Mischung aus elektronischen Beats, baskischen Elementen und Indie Rock spielen, sowie zu Sets von Sentiment und von DJs gehostet vom Rockstar Magazine. Veranstaltet wird der Event von MAD KATZ und EXIL.

5. Maskenball im Alice Choo

Im Alice Choo an der Limmatstrasse 265 kann ab 19.30 Uhr diniert werden, um 23.00 Uhr werden die Tanztüren geöffnet, wo Acts wie Dirty Law, Manon, Dani Fabrega, Rocksteady auflegen. Das Motto: Put your mask on!

6. Deep-House, Tech-House und Dubstep in der Härterei

In der Härterei im Maag Areal gibt’s auf drei Floors von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr morgens Deep-House, Tech-House, Electro, DnB, Dubstep zu hören, mit internationalen DJs wie Möve, Nico Pusch, Mynga, Fox Stevenson und Dumme Jungs.

7. Creative Discotheque in der Rampe

Familiär zu und her geht’s in der Ambossrampe, und zwar mit Disco, Funk und Soul. Für ein entsprechendes Line Up sorgen Soulmate, Alpha B und Amilcare, mit deren Sounds die Rampe gemütlich ins neue Jahr rutscht.

8. Für die Tangofans: Silvester Milonga im Club Silbando

Live-Musik von einem achtköpfigen Tango-Orchester, dem Orquesta Típica Silbando findet ihr an der Förrlibuckstrasse 62. Von 21.00 Uhr bis 2.00 Uhr morgens im Raum für Tanzkultur, dem Club Silbando. Mit Cüpli und Buffet!

9. Im Moods mit Ska-Jazz und Reggea-Dancehall abfeiern

Ab 22.30 geht’s im Moods los mit dem New York Ska-Jazz-Ensemble, das seit 1994 um die Welt tourt. Ein Mix aus Dancehall, Reggae, Rocksteady und Jazz erwartet euch, bevor es im neuen Jahr mit Sounds von Ali Baba Sound Systems & K.O.S Crew weitergeht.

10. Rock'n'Dine im Big Ben Westside

Wer Silvester mit einem Dinner im Vorfeld feiern will, kann dies am Rock’n’Dine im Big Ben Westside tun. Essen, Trinken, Rock’n’Roll mit Open End: To Be Addicted spielen akustisch, bevor sie die Amps aufdrehen und im Anschluss DJs mit 80ies, 90ies, Partytunes und Indierock für Stimmung sorgen werden.

Nach zehn Ausgangstipps hier noch fünf generelle Tipps:

1. Power-Zmorgen vorbereiten

Ob ihr am 1. Januar am Morgen joggen geht oder mit einem Kater rumliegt: Ein vitaminreiches Zmorgen ist eine Chance, das neue Jahr mit frischem Elan zu beginnen.

2. Vorsicht ist besser als Nachsicht

Vorsicht ist nicht nur punkto Frühstück besser, sondern auch bezüglich Safersex, Alkohol und Drogen. Wenn, dann checkt ab, was ihr konsumiert, damit ihr auf der sichereren Seite seid.

3. Trinkt viel - Wasser!

Wasser ist unser Lebenselixier: Trinkt so viel Wasser wie möglich und tut euch damit etwas Gutes.

4. Seid ehrlich zu euch selbst

Macht euch keine Vorsätze, die ihr nicht einhalten könnt. Und die ihr eigentlich auch gar nicht einhalten wollt!

5. HAPPY New Year

Lasst es euch gut gehen und rutscht fröhlich und sorgenlos ins neue Jahr.

In dem Sinne: Never miss a chance to dance!

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz