Mann nach Angriff auf Passanten verhaftet – Zeugenaufruf

In der Nacht auf Mittwoch, 12. August 2015, verhaftete die Stadtpolizei einen Mann, der zuvor im Kreis 5 mehrere Passanten attackiert hatte. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach 23.00 Uhr ging bei der Stadtpolizei Zürich die Meldung ein, dass ein Unbekannter an der Limmatstrasse im Klingenpark auf Passanten losgegangen sei. Die ausgerückten Einsatzkräfte trafen auf einen leicht verletzten 48-jährigen Italiener. Dieser war einem 27-jährigen Schweizer, der von einem unbekannten Mann mit einer Stichwaffe angegriffen worden war, zu Hilfe geeilt. Dabei war er am Hals verletzt worden. Der Angreifer flüchtete danach zu Fuss. Mehrere Auskunftspersonen hatten beobachtet, dass der Täter möglicherweise eine weitere Person angegriffen hatte. Sie konnten ihn gut beschreiben, so dass der 25-jährige Iraker wenig später am Sihlquai verhaftet werden konnte. Das Motiv und der genaue Tathergang sind noch unklar und werden nun durch Detektive der Stadtpolizei Zürich abgeklärt.

Zeugenaufruf:

Es ist nicht auszuschliessen, dass weitere Passantinnen und Passanten vom Täter bedroht oder verletzt worden sind. Die Stadtpolizei bittet diese Personen, sich zu melden. Ebenfalls gesucht werden Auskunftspersonen, die Angaben zum Täter oder zu den Vorfällen im Klingenpark (bei der VBZ-Haltestelle „Museum für Gestaltung“) in der Zeit zwischen 23.00 und 23.15 Uhr machen können. Hinweise bitte an die Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117.

  • Titelbild: © Heinrich Helfenstein, ZHdK Archiv

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz