Grillen und Freizeitgestaltung

Endlich ist wieder Grillsaison und das Wetter verführt geradezu dazu, nicht nur im eigenen Garten, sondern auch mit Familie und Freunden draußen in der Öffentlichkeit zu grillen. Seit Generationen schon ist Zürich (Kreis 5)- Josefwiese der Treffpunkt (heute sagt man eher Hotspot) für alle Bewohner von Zürich, egal ob jung oder alt, um den beliebten Freizeitaktivitäten draußen im Sommer nachzugehen. Grillen gehört auch auf der Josefwiese definitiv mit zu den beliebtesten Aktivitäten.

Erholung im Freien, Sport und Action für alle - die Josefwiese

Die Josefwiese ist besonders im Sommer der Treffpunkt der Züricher für Sport und Spiel. Der großzügige Platz bietet gerade auch für Freunde von Ballsportarten wie Fußball oder Beachvolleyball nahezu unbegrenzte Möglichkeiten und ist entsprechend gut besucht. Das schöne an der Josefwiese ist, dass man die freie Wahl hat. Man kann nicht nur sportlich zum Beispiel bei Ballspielen mit Freunden und Bekannten oder auch Unbekannten aktiv werden, man kann auch das genaue Gegenteil tun - nämlich sich herrlich entspannen beim Sonnenanbeten oder beim gemütlichen Picknick mit Freunden, der ganzen Familie oder seinem Date. Schon seit den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts befindet sich auf der Josefwiese auch ein legendärer Kiosk, der mal abgebrannt, mal erweitert wurde und auch heute noch alle Besucher mit dem Bedarf eines schönen Tages im Freien versorgt. Das Beachvolleyballfeld ist neu hinzugekommen und wird natürlich gern angenommen. Für Kinder Sport und Spiel gibt es extra:- Spielplatz mit Klettergerüst- Planschbecken

Die Josefwiese ist perfekt für Grillfreunde

Grillen ist am schönsten in Gesellschaft und unter freiem Himmel. Die Josefwiese verfügt über einen eigenen Grillplatz. Man kann sich seinen eigenen Grill mitbringen. Natürlich muss man beim Grillen auch darauf achten, seine Mitmenschen nicht zu belästigen oder zu gefährden. Es bietet sich also an, einen traditionellen Holzkohlegrill mitzubringen. Dieser Grill mit offenem Feuer sorgt für das typische Grill-Erlebnis und ist auch von der Sicherheit gut zu kontrollieren. Beim Grillen mit Kindern sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht an gefährliche Substanzen wie Spiritus etc. gelangen können, weil die Verletzungsgefahr einfach zu groß ist. Grillen sollte auch auf der Josefwiese immer nur auf dem ausgewiesenen Grillplatz erfolgen und nur unter Aufsicht von Erwachsenen. Dann steht dem Spaß für die ganze Familie beim Grillen sicher nichts entgegen. Ein Gasgrill oder Elektrogrill empfiehlt sich eher nicht. Aus Sicherheitsgründen sollten keine Gasflaschen im Auto transportiert werden und der Anschluss eines Elektrogrill ist auf der Josefwiese auch nicht gewährleistet. Wer keine Lust auf Selbergrillen hat, kann aber auch beim Kiosk alle leckeren Grill-Spezialitäten erhalten

Ein Tipp: Alle Grills finden sich hier: https://www.casando.de/grills

Zur Location: https://www.zuerich.com/de/besuchen/natur/josefwiese

  • Simon Radmann 02.8.2016 16.21 Uhr

    25°, Sonne scheint, Grillfleisch besorgt, Sommeroutfit an, Kohle eingepackt und dann heißt es: ab auf die Josefwiese! So beschreibe ich den perfekten Grilltag. Leider war dieses Jahr die Anzahl an sonnigen Wochenenden nicht so hoch, aber wir hoffen einfach aufs nächste Jahr. Aber an den Tagen, wo man grillen konnte, waren wir auch immer draußen und haben sofort den Grill angeschmissen. Frau, Kinder und Hund. Alle dabei und die Zeit genießen!

    Grillen im Sommer ist einfach eine derartige tolle Möglichkeit alle zusammen zu bekommen. Man kann mit der Familie grillen, mit Freunden oder alle zusammen. Dann hat man noch den geliebten Hund dabei, der zwar nichts vom Grill bekommt, aber wahrlich seinen Spaß hat. Unser Hund (Labrador, 7 Jahre, Max) ist wie ein Familienmitglied für uns und wir haben ihn auch sehr lieb. Wenn immer es geht, kommt er auf Festivitäten mit. Hey... er gehört ja zur Familie. Für die ganzen Autofahrten haben wir ihm erstmal eine Transportbox für den Kofferraum gekauft, damit die Fahrten unproblematischer und sicherer werden. Hier kann man sich mal einen Eindruck davon machen, wovon ich rede. Super praktisch beim Einbau und lässt sich auch gut sauber machen (für alle, die sich für sowas halt interessieren).

    Ich bin auch immer ganz scharf auf neue Rezepte. Denn wenn ich grille, dann mariniere ich meine Steaks selber. Oder ich probiere neue Sachen aus, ihr müsst mal Süßkartoffel aufm Grill probieren. Ein Gedicht! Wirklich sehr empfehlenswert. In Scheiben schneiden, Öl, Salz, Pfeffer und Koriander vermengen und dann knackig grillen.

    Ich wünsche allen noch eine leckere Restgrillsaison und viel Spaß auf der Josefwiese. Grüezi!

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz