Boys`Toys & Girls`Pearls

Exhibition: 27.5.16 - 15.10.16
Opening: 26.5.16 6pm - 9pm

Die Galerie Bob van Orsouw & Partner feiert Wiedereröffnung – in einer neuen Geschäftspartnerschaft, mit einem frischen Gesamtkonzept.

Der gestrige Kanon an Vorstellungen, was Kunst oder Kunsthandwerk, was alt oder neu, sakral oder profan sein soll, wurde hinterfragt. Die Galerie ist neu erfüllt von einer Atmosphäre der Gastfreundschaft und der Musse. Kunst, Design und Sammlerstücke aus einer Zeitspanne von über 2000 Jahren treffen sich hier in einem Raum, in dem es auch um Entschleunigung geht, um Sinnlichkeit, Glück und um die Schönheit.

Den Auftakt gibt die Ausstellung „Boys’ Toys & Girls’ Pearls“. Die darin vereinten Werke überzeugen in ihrer Herkunft und Seltenheit genauso wie in ihrer bewussten Zusammenstellung. Skulpturen von Richard Serra, William Tucker und Urs B. Roth, Madonnen der Renaissance, Textilkunst, historische Wunderstücke und ausgewählte Werke der Minimal Art schaffen eine Fülle von Assoziationen und überlappenden Inhalten.

„Wann haben wir zuletzt eine Galerie betreten und vor Freude gestaunt?“ fragten sich die beiden Geschäftspartner Bob van Orsouw und Bigna Pfenninger, ehemalige Herausgeberin der britischen Kunst- und Literaturzeitschrift „The Drawbridge“. Nun lassen sie als Antwort darauf einen Raum gedeihen, der dazu einlädt, sich Zeit zu nehmen und zwischen Traditionellem und Progressivem, zwischen Farbe, Form, Design, Kunst und Textilien neue Brücken zu schlagen.

Für Pressebilder, weitere Informationen und bei Fragen wenden sie sich bitte an

Christiane Büntgen: christiane@bobvanorsouw.ch / +41 44 273 11 00

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz