In meiner Kindheit führte eine Kastanienalle vom Escher-Wyss-Platz zu den Geleisen

In meiner Kindheit führte eine Kastanienalle vom Escher-Wyss-Platz zu den Geleisen

Friedensrichter Robert Schönbächler über die Wandlung des Kreises 5

Seit den Siebzigern lebt Robert Schönbächler im Kreis 5. Als Gemeinderat erlebte er die schlimmste Zeit der Drogenszene. Als Friedensrichter schmiedet er Kompromisse. Und als Hobbyhistoriker publiziert er jährlich ein Neujahrsblatt zur Geschichte des Quartiers und der Stadt.

47.3921892 8.5231315 In meiner Kindheit führte eine Kastanienalle vom Escher-Wyss-Platz zu den Geleisen
Dead Fucking Last – Die Hinterallerletschte

Dead Fucking Last – Die Hinterallerletschte

Wer bremst, verliert!

Drei Idealisten aus den 80er Jahren stossen mit der harten Realität zusammen und schlagen sich dabei mächtig den Kopf an.

47.3826747 8.5293144 Dead Fucking Last – Die Hinterallerletschte
„Ich kitzle Antworten aus den Leuten“

„Ich kitzle Antworten aus den Leuten“

Olivia Bosshart vernetzt Menschen in ihren Veranstaltungen

Obwohl ihr Job viel Zeit und Nerven kostet, fühlt sich Olivia Bosshart pudelwohl in ihrer Rolle. Nach einem Doktortitel an der HSG und mehreren Jahren im Bankenwesen, erfüllte sie sich einen Herzenswunsch und machte sich selbstständig. Als Kulturveranstalterin kann sie endlich alle Ideen umsetzen, die ihr im Kopf herumschwirren.

47.3888614 8.5235002 „Ich kitzle Antworten aus den Leuten“
5 Orte für alle Weihnachtsliebhaber

5 Orte für alle Weihnachtsliebhaber

Weihnachtsvorfreude in Zürich-West

Auch in Zürich-West weihnachtet es wie verrückt. Nur noch wenige Tage fehlen bis zum grossen Weihnachtsfest. Fünf Orte, die alle unsere Adventsliebhaber unbedingt noch besuchen sollten.

47.3872303 8.5251441 5 Orte für alle Weihnachtsliebhaber
„Ich bin eine human jukebox“

„Ich bin eine human jukebox“

Milieu Mauri, aka Kiez Kalle, stöbert gerne in der Vergangenheit

Er lässt sich nicht gerne schubladisieren und definiert deshalb auch seine volksnahe Musik nur sehr vage. Milieu Mauri (35) ist ein Urgestein im Zürcher Nachtleben. DJing gehört zu seinem Beruf. Rock n Roll ist sein Lebenselixier.

47.3806225 8.5276468 „Ich bin eine human jukebox“
Der Bahnhof Hardbrücke wird ein neues Zentrum

Der Bahnhof Hardbrücke wird ein neues Zentrum

FDP-Gemeinderat Joachim Hagger über das Geroldareal, deutsche Zuzüger und die …

Joachim Hagger (47) gehört zu den Gründern von Netcetera und hat mit seiner Firma die VBZ-Ausgangsapp „Züri schlaflos“ entwickelt. Seit zwei Jahren sitzt der gebürtige Aargauer für die FDP im Zürcher Gemeinderat. Im Interview erklärt er, wieso bei Regulierungen Vorsicht geboten ist, und warum das Kongresszentrum in den Kreis 5 gehört.

47.3853609 8.5172904 Der Bahnhof Hardbrücke wird ein neues Zentrum
Der Weihnachtsmann in Zürich-West

Der Weihnachtsmann in Zürich-West

Eine Weihnachtsgeschichte

Auch im Prime Tower wartet jemand auf den Weihnachtsmann. Aber ob dieser es mit seinem Schlitten überhaupt bis dorthin schafft?

47.3863897 8.5173839 Der Weihnachtsmann in Zürich-West
„Das grösste Problem ist, dass man immer alles als Problem sieht.“

„Das grösste Problem ist, dass man immer alles als Problem sieht.“

Patrick Hadi Huber, Gemeinderat und Präsident der SP Zürich 4, will Freiräume…

Für Patrick Hadi Huber (32) ist Zürich-West ein Ausgehquartier. In seiner WG schmeisst er selber gerne Partys und ärgert sich, wenn die Nachbarn gleich die Polizei rufen. Als SP-Sektionspräsident des „Chräis Chäib“ kämpft er für die Langstrasse und wehrt sich gegen zu teuren Wohnraum.

47.3920879 8.5189294 „Das grösste Problem ist, dass man immer alles als Problem sieht.“
„Wir sind ja auch irgendwie local yocals“

„Wir sind ja auch irgendwie local yocals“

The Local Yocals verstehen sich auch ohne Worte

Sie kennen sich seit der Spielgruppe, wurden aber erst über das Auflegen Freunde. Heute sind Anthony May (18) und Moritz Vogel (18) ein eingespieltes Team. Als eines der jüngsten DJ-Duos der Stadt haben sie sich ihren Weg hart erkämpft und decken jetzt mit ihren Auftritten praktisch jeden Club in Zürich-West ab.

47.3920010 8.5189486 „Wir sind ja auch irgendwie local yocals“
“Ibiza war ein major life turn”

“Ibiza war ein major life turn”

Der Zürcher DJ James Clean schätzt die Vielfältigkeit der Elektro-Musik

Es interessiert ihn nicht, ob ein Lied kommerziell ist oder nicht. Hauptsache es gefällt ihm. James Clean (29) erzählt in einem Gespräch, was ihm das Auflegen bedeutet und wieso er von Hip Hop zu House-Musik wechselte.

47.3920737 8.5188390 “Ibiza war ein major life turn”
„Wer sich über die VBZ beklagt, kann sich ein Fahrrad kaufen“

„Wer sich über die VBZ beklagt, kann sich ein Fahrrad kaufen“

GLP-Gemeinderat Guido Hüni kritisiert eine Kontrolle von aussen.

„Wer mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“, lautet sein Motto. Bis vor kurzem hätte er noch den Bahnhof Hardbrücke kritisiert, aber seit seinem China-Aufenthalt sieht Guido Hüni (39) vieles entspannter. Die Entwicklung in Zürich-West beurteilt er positiv, und auch in der Debatte um den Wohnraum sieht er keinen Handlungsbedarf.

47.3864557 8.5176980 „Wer sich über die VBZ beklagt, kann sich ein Fahrrad kaufen“
Liveticker: Zürich-West Diagonal

Liveticker: Zürich-West Diagonal

Um 18.00 Uhr informieren Zürcher Stadträte über aktuelle Hochbauten und laufe…

Heute Abend informieren drei Zürcher Stadträte und das Hochbaudepartement über laufende Projekte und Verkehrsvorhaben in Zürich-West. Westnetz.ch ist live dabei und twittert über den Verlauf.

47.3901854 8.5239583 Liveticker: Zürich-West Diagonal
Zwischen Architektur und Psychoanalyse

Zwischen Architektur und Psychoanalyse

Buchvernissage und Podiumsdiskussion

Ein Gespräch probiert zu ergründen, wo die Berührungspunkte zwischen Architektur und Psychoanalyse liegen. Der Versuch scheitert.

47.3920185 8.5189300 Zwischen Architektur und Psychoanalyse
„Hochhäuser entsprechen nicht dem Zürcher Charakter“

„Hochhäuser entsprechen nicht dem Zürcher Charakter“

AL-Gemeinderat Alecs Recher sieht schwarz und fordert mehr Transparenz im Entwic…

Vor kurzem wurde auch er ein Opfer der Gentrifizierung und wohnt nun auf der anderen Seite der Geleise. Alecs Recher (36) vertritt seit acht Jahren als AL-Gemeinderat die Stadtkreise 4 und 5. In einem Gespräch erklärt er, was anders ist, wenn man von einer Frau zum Mann wird, was in Zürich-West schief läuft und warum Zürich keine Hochhäuser verträgt.

47.3846267 8.5316239 „Hochhäuser entsprechen nicht dem Zürcher Charakter“
„Der Escher-Wyss Platz ist eine Katastrophe“

„Der Escher-Wyss Platz ist eine Katastrophe“

CVP-Gemeinderat Marcel Schönbächler fordert mehr Grünflächen

Die Verkehrs- und Umweltpolitik sind seine Steckenpferde. Marcel Schönbächler (29) vertritt seit zwei Jahren als CVP-Gemeinderat die Stadtkreise 4 und 5 und geht davon aus, dass sich Zürich-West positiv entwickeln wird.

47.3919931 8.5188809 „Der Escher-Wyss Platz ist eine Katastrophe“
„Ich höre immer Musik. Ausser wenn ich schlafe.“

„Ich höre immer Musik. Ausser wenn ich schlafe.“

DJane Ms Hyde wünscht sich mehr Rock n Roll und weniger Kommerz

Musik war schon immer ihre Welt. Eine Silvesterparty sorgte schliesslich dafür, dass aus Valentina (25) Ms Hyde wurde. Zum Beruf möchte sie das Auflegen trotzdem nicht machen, dafür ist es ihr zu anstrengend.

47.3819258 8.5303814 „Ich höre immer Musik. Ausser wenn ich schlafe.“
Designhotel öffnet seine Pforten

Designhotel öffnet seine Pforten

Eröffnungsfeier des 25hours Hotel in Zürich-West

Der Party-Fahrplan der Eröffnungsfeier versprach einiges. Neben einem Rundgang durch die Hotel-Räumlichkeiten sorgte eine Berliner Kult-Crew für Unterhaltung. Die Zürcher Society schlug sich den Bauch voll und war zufrieden. Bravo, 25hours!

47.3916288 8.5052702 Designhotel öffnet seine Pforten
Französisches Kino, das in die Knochen fährt

Französisches Kino, das in die Knochen fährt

Filmkritik: De rouille et d’os

Jacques Audiard präsentiert in „De rouille et d’os“ alles, was ein Film haben muss: Bilder von grosser Gewalt, Drama, Spannung, Schicksalsschläge, Leidenschaft, brutale Realität, ein vielschichtiger Plot und eine grandiose Inszenierung.

47.3826360 8.5292905 Französisches Kino, das in die Knochen fährt
„Wir brauchen mehr Hochhäuser. Und mehr Genossenschaften!“

„Wir brauchen mehr Hochhäuser. Und mehr Genossenschaften!“

SVP-Präsident Hugo Zimmermann fordert mehr Sicherheit

Die Debatte um die Frauenquote ärgert ihn genauso wie wenn Leute zu faul sind, an die Urne zu gehen. Hugo Zimmermann (58) präsidiert seit zwei Jahren die SVP in den Kreisen 4&5 und sieht nichts Positives an der Entwicklung in Zürich-West.

47.3846401 8.5315859 „Wir brauchen mehr Hochhäuser. Und mehr Genossenschaften!“
Vor dem Krieg geflüchtet

Vor dem Krieg geflüchtet

Von Jawhar an die Aargauerstrasse

Salah (21) hat seine Familie als Kind verlassen und befindet sich seither auf der Flucht. Nach einer langen Reise ist er in der Schweiz gelandet und hofft, vorläufig bleiben zu dürfen. Wenn in seiner Heimat Somalia wieder Frieden herrscht, will er zurück.

47.3924002 8.4995915 Vor dem Krieg geflüchtet
„Es herrscht eine Copy-Paste-Kultur in unserem Land“

„Es herrscht eine Copy-Paste-Kultur in unserem Land“

Roger Köppel vs. Cédric Wermuth

Am 18.Oktober duellierten sich „Weltwoche“-Verleger Roger Köppel und SP-Nationalrat Cédric Wermuth zur Frage, wie links die Schweizer Medien wirklich sind. Schlüssige Antworten konnten keine gefunden werden, aber dafür überraschten die Kontrahenten mit einer beinahe harmonischen Konversation.

47.3884275 8.5245149 „Es herrscht eine Copy-Paste-Kultur in unserem Land“
„Ich habe früh gelernt, mich durchzuboxen“

„Ich habe früh gelernt, mich durchzuboxen“

Rapper Skor: Aus der Agglo mitten in die Zürcher Szene

Die Zürcher Kreise 4 und 5 sind sein Zuhause, die Langstrasse seine Inspiration. Ohne sich zu verkrümmen, rappt Skor über sein Leben an der Schweizer Sündenmeile, schreibt eine Hommage an sein Velo und erzählt von seiner grossen Liebe zu Zürich.

47.3815209 8.5289592 „Ich habe früh gelernt, mich durchzuboxen“
„ICH HABE NICHTS GEGEN HOCHHÄUSER“

„ICH HABE NICHTS GEGEN HOCHHÄUSER“

Interview mit Min Li Marti

Min Li Marti (38) ist stellvertretende Generalsekretärin bei der SP Schweiz und leitet in Bern die Abteilung Kampagnen und Kommunikation. Seit zehn Jahren ist sie SP-Gemeinderätin für die Sektionen 4&5 und befürchtet, dass Zürich-West zu einem Schlafquartier wird.

47.3847925 8.5315274 „ICH HABE NICHTS GEGEN HOCHHÄUSER“
“Die Kommerzialisierung von Bioprodukten geht mir auf die Nerven”

“Die Kommerzialisierung von Bioprodukten geht mir auf die Nerven”

Vom Bundesratsberater zum Slow-Food-Experten

Daniel Rüfli sass lange Zeit im Zentrum der Macht und erlebte als persönlicher Berater von Bundesrat Samuel Schmid hautnah den Berner Politbetrieb. Heute ist der Stadtzürcher Inhaber des Marktladens “Berg und Tal” und verkauft Schweizer Regionalprodukte.

47.3880555 8.5267974 “Die Kommerzialisierung von Bioprodukten geht mir auf die Nerven”
Es braucht in Zürich ein Quartier ohne Kindergeschrei

Es braucht in Zürich ein Quartier ohne Kindergeschrei

Interview mit Elisabeth Schoch

Elisabeth Schoch leitet eine Unternehmensberatung für KMU’s, wohnt seit sechs Jahren im Kreis 5 und präsidiert seit zwei Jahren die FDP der Zürcher Wahlkreise 4 und 5. Im Gespräch nimmt die streitbare Politikerin kein Blatt vor den Mund und setzt klare Standpunkte bezüglich der Entwicklung von Zürich-West.

47.3913799 8.5186489 Es braucht in Zürich ein Quartier ohne Kindergeschrei
VINTAGE-RENNVELOS FÜR DAS URBANE VOLK

VINTAGE-RENNVELOS FÜR DAS URBANE VOLK

Aus alten Velos werden neue Velos

Marco Luzzatto (25) und Martina Amsler (24) wissen, was das junge und urbane Volk will. Sie sind die beiden Köpfe hinter „Rennstahl“, einer Werkstatt, die Vintage-Rennräder zusammenbaut und feilbietet. Mit ihrer Geschäftsidee haben die zwei Studenten in der Velostadt Zürich ins Schwarze getroffen.

47.3837761 8.5283282 VINTAGE-RENNVELOS FÜR DAS URBANE VOLK
EIN MONDÄNES DESIGNHOTEL FÜR URBANE NOMADEN

EIN MONDÄNES DESIGNHOTEL FÜR URBANE NOMADEN

25hours Kette: Eröffnung des ersten Hotels in Zürich-West

Beim Hardturm-Areal, auf den ehemaligen Trainingsplätzen des Grasshopper Clubs, herrscht Aufregung. Personal und Handwerker sind an den letzten Vorbereitungen zur Eröffnung des „25hours“. Das Konzept-Hotel für zeitgeistige, stilbewusste und moderne Kundschaft funktioniert bereits ausgezeichnet in Frankfurt, Hamburg und Wien. Direktorin Anita Vogler erklärt, warum es auch nach Zürich passt.

47.3917317 8.5049786 EIN MONDÄNES DESIGNHOTEL FÜR URBANE NOMADEN
BLOGGERTREFFEN IM BASISLAGER

BLOGGERTREFFEN IM BASISLAGER

Meet & Grill inmitten des Zürcher Kreativ-Hotspots

Damit die vielen fleissigen Schreiberlinge wieder einmal die Möglichkeit hatten, ihre Mitstreiter persönlich kennenzulernen, organisierte westnetz.ch erneut ein Bloggertreffen. Diesmal im Basislager an der Aargauerstrasse.

47.3924737 8.4964529 BLOGGERTREFFEN IM BASISLAGER
ZÜRICH-WEST HAT DEN BERLIN-CHIC

ZÜRICH-WEST HAT DEN BERLIN-CHIC

Im Gespräch mit Simon Jacoby und Conradin Zellweger

Ginge es nach ihnen, müsste man das Bundeshaus von Bern an die Josefwiese versetzen. Die Herausgeber der Zeitschrift „dieperspektive“ sehen in Zürich-West den perfekten Standort, an dem Moderne und Industrie aufeinandertreffen. Sie sind nicht nur privat täglich im Kreis 5 unterwegs, sondern haben hier auch eine breite Leserschaft für ihre Zeitschrift gefunden.

47.3819067 8.5305413 ZÜRICH-WEST HAT DEN BERLIN-CHIC
SCHLAFENDE HASEN AN DER VIADUKTNACHT

SCHLAFENDE HASEN AN DER VIADUKTNACHT

Eine Band aus Kopenhagen hypnotisiert das Publikum im Bogen F

Die Band “Sleep Party People” springt für “Endless Boogie” ein, die ihre Europa-Tournee kurzfristig abgesagt haben. In Sachen Kuriosität und Eigenartigkeit stellen die Dänen alle in den Schatten.

47.3847258 8.5208318 SCHLAFENDE HASEN AN DER VIADUKTNACHT
THORBERG

THORBERG

Ein Dokumentarfilm über den härtesten Knast der Schweiz

Ein Wohlfühlfilm ist “Thorberg” definitiv nicht. Der Schweizer Regisseur Dieter Fahrer erzählt während 105 Minuten nicht nur von Entgleisungen und Verzweiflung, sondern lässt die Zuschauer auch die Enge eines Lebens hinter Gittern deutlich spüren. Gestern lief die Zürcher Premiere im Riffraff an.

47.3826924 8.5292862 THORBERG
Wird die Direkte Demokratie zur Folklore?

Wird die Direkte Demokratie zur Folklore?

Eine Podiumsdiskussion sorgt für heisse Köpfe.

In Zürich-West wird heftig über die Vorlage zum Konstruktiven Referendum debattiert. Im Sphères an der Hardturmstrasse haben sich gestern Abend SP-Nationalrat Andi Gross und SVP-Kantonsrat Claudio Zanetti zu einem Streitgespräch getroffen.

47.3920366 8.5188665 Wird die Direkte Demokratie zur Folklore?

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz