Pete Rock rockt

Pete Rock rockt

Hip Hop-Zeitreise im Exil

Mal ganz banal heruntergebrochen: Es gibt zwei Sorten von Musikern. Die Progressiven, die sich ständig neu erfinden wollen und die Treuen, die ihr Ding seit Tag Eins durchziehen. Pete Rock gehört eindeutig zu letzteren. Das lies er sein Publikum im Exil spüren – nicht nur auf der Bühne.

47.3882325 8.5193745 Pete Rock rockt
Blackout in der Härterei

Blackout in der Härterei

Schwarz vor Augen wegen Drum'n'Bass

Stromausfall, totale Finsternis, Blackout. Klingt übel, muss es aber nicht sein. Dass so ein Blackout eine richtig angenehme Sache sein kann, bewies das holländische Drum'n'Bass-Kollektiv Black Sun Empire am letzten Freitag in der Härterei.

47.3866877 8.5167078 Blackout in der Härterei
Zur Hölle mit der Norm

Zur Hölle mit der Norm

Szeni-Reihe: Der Antiszeni

Wo eine Regierung ist, da gibt es immer eine Opposition. Was in der Politik gang und gäbe ist, existiert auch in der Welt der Szenis. Jedem Trend nachrennen, sich immer neu erfinden, warum eigentlich? Der selbstbewusste Coole und die Ewigtrendige brauchen das alles nicht - sie sind Antizenis aus Leidenschaft.

47.3905884 8.5226051 Zur Hölle mit der Norm
Aller guten Dinge sind neun

Aller guten Dinge sind neun

Eine Reise mit der Trashfilm-Zeitmaschine auf den Schrott-Zenit

Der Schlechteste aller Zeiten zu sein ist kein schöner Verdienst. Irgendjemand muss jedoch den Buhmann spielen. Im Regisseurbereich sitzt seit jeher Ed Wood auf dem Thron. Und weil ihm das noch nicht genug ist, hat er auch gleich den schlechtesten Film aller Zeiten gedreht: Plan 9 from outer Space.

47.3906184 8.5226320 Aller guten Dinge sind neun
«Man kann mit uns normal reden»

«Man kann mit uns normal reden»

Thomas Zeller, Vizepräsident des Quartiervereins, im Interview

Der Quartierverein im Kreis 5 fühlt sich falsch verstanden. Bewohner, die im Verein gerne tätig wären, ebenso. Vieles wäre einfacher, würde man am selben Strick ziehen. Thomas Zeller über die Schwierigkeit, Events durchzuführen, den Verriss in den Medien und das Dorf namens Zürich West.

47.3872886 8.5296946 «Man kann mit uns normal reden»
Aus allen Wolken gefallen

Aus allen Wolken gefallen

Der Imbissgourmet im Clouds

«Moment mal», werden sich einige denken, «das Clouds ist doch keine Imbissbude!» Das stimmt, aber der Gourmet war privat und nicht in essenskritischer Mission unterwegs. Er wollte eigentlich nur einen Gin Tonic trinken. Doch wie das Getränk hatte auch der Besuch einen bitteren Nachgeschmack.

47.3860150 8.5173569 Aus allen Wolken gefallen
Gekünstelte Szenerie

Gekünstelte Szenerie

Szeni-Reihe: Die Kunststudentin

Laut Bundesamt für Statistik gab es im letzten Jahr in der Schweiz 371'631 Studierende. Ein kleiner Teil davon ist jedoch absolut einzigartig: Die Kunststudentin. Als direkte Nachfahrin vom Urhipster hat sie das Szenisein quasi im Blut.

47.3906227 8.5226418 Gekünstelte Szenerie
Bedröhnt vom Trendrausch

Bedröhnt vom Trendrausch

Szeni-Reihe: Das Modeopfer

Ein Opfer von etwas zu sein ist grausam. Es gibt jedoch Menschen, die sich paradoxerweise freiwillig zu solchen machen - zu Modeopfer. Schritt für Schritt zeigen wir euch, wie auch ihr zum Sklaven der Kleidermarken werden könnt.

47.3905753 8.5226111 Bedröhnt vom Trendrausch
Happy Birthday Exil

Happy Birthday Exil

Geburtstagsparty mit The Gaslamp Killer

Fünf Jahre gibt es das Exil bereits. Zeit, eine Fete zu schmeissen. Die gesamte letzte Woche stand im Zeichen des Jubiläums. Am letzten Samstag gipfelte das Programm in einer ganz speziellen Hip Hop-Sause mit dem Gaslamp Killer hinter den Turntables.

47.3881943 8.5194887 Happy Birthday Exil
Grosses Kino mit grosser Wirkung

Grosses Kino mit grosser Wirkung

30 Jahre Sommerkino Röntgenplatz

Das Sommerkino am Röntgenplatz findet zum dreissigsten Mal statt. Zur Feier des runden Geburtstags beschenkte sich die Organisation mit einem Buch über die vergangene Zeit. Die Mitautorin Esther Banz stiess dabei auf interessante Geschehnisse aus dem Kreis 5. Eine Geschichte von Zusammenhalt, Widerstand und Optimismus.

47.3850695 8.5266459 Grosses Kino mit grosser Wirkung
Weltmeisterliche Architektur

Weltmeisterliche Architektur

WM-Teilnehmer im Gebäudevergleich

Brasiliens Fussballfest neigt sich dem Ende zu und unsere Augen kleben nicht mehr am Bildschirm sondern schweifen wieder über Zürich-West. So unterschiedlich die Nationalmannschaften sind, so unterschiedlich ist auch die Architektur im Kreis 5. Ein Vergleich.

47.3906070 8.5226894 Weltmeisterliche Architektur
Von Club zu Club zu Club

Von Club zu Club zu Club

Szeni-Reihe: Der Clubber

Letzte Woche haben wir die Bevölkerung gefragt, was ein Szeni sei. Unterschiedlicher hätten die Antworten nicht ausfallen können. Doch wen wundert's, denn Szenis gibt es eine ganze Menge. Wir beleuchten einige davon. Heute: Der Clubber.

47.3905968 8.5226247 Von Club zu Club zu Club
«Ich mag das Wort Aufwertung nicht»

«Ich mag das Wort Aufwertung nicht»

SP-Gemeinderat Urs Helfenstein über sein neues Amt und die Entwicklung im Kreis

Vor rund einem Jahr stand uns Urs Helfenstein bereits Rede und Antwort. Es ist einiges geschehen, zumindest was seinen Job anbelangt. Helfenstein ist mittlerweile im Gemeinderat tätig. In Zürich-West hat sich laut ihm allerdings nicht viel getan.

47.3905927 8.5226053 «Ich mag das Wort Aufwertung nicht»
The Room

The Room

Der westnetz.ch Trash-Film der Woche

Es gibt Personen, die sind nicht zum Filmemachen geboren - weder vor, noch hinter der Kamera. Tommy Wiseau ist so eine Person. Der Tausendsassa hat es trotzdem probiert. Kläglich ist er gescheitert und trotzdem hat er irgendwie gewonnen.

47.3906161 8.5226480 The Room
Digitale Politik

Digitale Politik

Die Web-Plattform Politnetz.ch

Seit nunmehr fünf Jahren existiert Politnetz.ch. Das Ziel der Betreiber ist nichts Geringeres als die politische Debattenkultur ins Internet zu hieven. Die Operation scheint gelungen, die Plattform findet reges Interesse. Das Entwicklungspotenzial ist dennoch gross.

47.3905498 8.5225684 Digitale Politik
«Wir wurden als auffällig wahrgenommen»

«Wir wurden als auffällig wahrgenommen»

Kathy Steiner von den Grünen über Kampagnen, Plakatives und Magenta

Kaum eine Partei wird so stark über eine Farbe definiert wie die Grünen. Der Name ist Programm - könnte man meinen, denn die Grünen engagieren sich viel breitgefächerter als nur in ökologischen Themen. Kommunikativ ist das eine Herausforderung, das weiss auch Kathy Steiner von der Parteigeschäftsleitung.

47.3906258 8.5225520 «Wir wurden als auffällig wahrgenommen»
Eine Currywurstgeschichte in sieben Streichen

Eine Currywurstgeschichte in sieben Streichen

Der Imbissgourmet im Wurst & Moritz

Was haben Max & Moritz und Currywürste gemeinsam? Eigentlich überhaupt nichts, wäre da nicht das Wurst & Moritz am Escher-Wyss-Platz, die etwas andere Currywurst-Bude. Das Konzept klingt kreativ, doch ohne den kritischen Stempel des Imbissgourmets läuft gar nichts.

47.3901769 8.5225607 Eine Currywurstgeschichte in sieben Streichen
Wie aus Mutters Znünibox

Wie aus Mutters Znünibox

Der Imbissgourmet im Menüfoif

Mütter sind fürsorgliche Wesen. Sie füttern ihre Kinder und schauen, dass es ihnen kulinarisch gut ergeht. Das klassische Eingeklemmte steht sinnbildlich dafür. Das Menüfoif am Escher-Wyss-Platz hat sich dieser Speiseart angenommen und verkauft belegte Brote. Der Imbissgourmet will wissen, ob sie denjenigen seiner Mutter das Wasser reichen können.

47.3901666 8.5225185 Wie aus Mutters Znünibox
Das Exil wird abartig

Das Exil wird abartig

Abart-Tributparty

Eineinhalb Jahrzehnte lang war das Abart ein Publikumsmagnet und gehörte mit seinem hochkarätigen Programm zu einer Perle des Zürcher Nachtlebens. Seit Ende 2012 ist Schluss, der Club gehört der Geschichte an. Wir wollten von zwei ehemaligen Abart-Dauergästen wissen, was der Reiz daran war und ob was sie von der Tributparty im Exil heute Nacht halten.

47.3882236 8.5193870 Das Exil wird abartig
Schwerindustrie wo keine mehr ist

Schwerindustrie wo keine mehr ist

Zu Besuch bei MAN Diesel & Turbo

Die Fassade vom ehemaligen Escher Wyss-Gebäude ist trügerisch. Hinter dem unscheinbaren Gemäuer befindet sich ein weitläufiges Areal, auf dem Maschinen gebaut werden. Keine kleinen Schrauben, sondern tonnenschwere Anlagen. Die Firma MAN Diesel & Turbo produziert dort Kompressoren - inmitten des Quartiers und inmitten einer über 200 Jahre alten Industriegeschichte.

47.3900712 8.5203403 Schwerindustrie wo keine mehr ist
Magische Instrumente im Schiffbau

Magische Instrumente im Schiffbau

Janoschs «der Josa mit der Zauberfiedel»

Puppentheater, Kinderstück und Erwachsenenaufführung. Die Interpretation von Janoschs Kinderbuch um einen kleinen Jungen, der eine verzauberte Geige bekommt, hat von allem etwas. Vor allem aber hat es viel Herz.

47.3890967 8.5196482 Magische Instrumente im Schiffbau
Heinz de Specht im Bogen F

Heinz de Specht im Bogen F

Konzertvorschau

Heinz ist eigentlich kein Vogel, sondern drei Schweizer Musiker. Witzig, manchmal nachdenklich und oft ziemlich blöd - im positiven Sinn, das macht die Band aus. Am kommenden Donnerstag gastiert der Specht mit dem aktuellen Programm im Bogen F.

47.3847517 8.5208392 Heinz de Specht im Bogen F
Atombomben, Monster und Zerstörung

Atombomben, Monster und Zerstörung

Der neue Godzilla-Film in der Kritik

Seit 60 Jahren tobt Godzilla bereits über die Kinoleinwand. Vom Rächer der Natur zum Beschützer der Menschheit hat das berühmte Monster viele Entwicklungen durchgemacht. Auch im Jahre 2014 ist die Echse kein bisschen müde geworden. Zum zweiten Mal versucht sich eine amerikanische Produktion an dem japanischen Kultbiest.

47.3892381 8.5215743 Atombomben, Monster und Zerstörung
«Wir versuchen stets mit anderen Methoden an die Leute zu kommen»

«Wir versuchen stets mit anderen Methoden an die Leute zu kommen»

Kathrin Simmen, Präsidentin der GLP-Kreispartei, über ihre Kampagnenarbeit

Die GLP ist eine junge Partei. Seit vier Jahren ist sie aktiv am Zürcher Politleben beteiligt. Sich positionieren und ständig hinterfragen gehört zum Alltag. Das weiss auch Kathrin Simmen, die Präsidentin der Kreispartei 4 & 5. Als Chance sieht sie dabei den direkten Kontakt mit der Bevölkerung.

47.3906335 8.5226390 «Wir versuchen stets mit anderen Methoden an die Leute zu kommen»
Unterricht im Kastensystem

Unterricht im Kastensystem

Zur Abstimmung über Schulpavillons

Die Stadt Zürich will Pavillons an Schulen aufstellen. Damit reagiert sie auf die rasant wachsende Anzahl an Schülerinnen und Schüler. Eine kurzfristige Lösung sei es, bis die regulären Schulhäuser ausgebaut seien. Der Unterricht in Containern ist jedoch speziell. Ein Erfahrungsbericht.

47.3905881 8.5226276 Unterricht im Kastensystem
Ruhe in Frieden Schulpflege

Ruhe in Frieden Schulpflege

Gedanken zur kommenden Abstimmung

Die Schulpflege ist der Klassiker im Schweizer Demokratie-System. Doch viele von ihnen werden durch Schulleitungen ersetzt, die Schulpflege ist ein aussterbendes Modell. Dabei hat sie durchaus ihre Vorteile. Ein Kommentar.

47.3906297 8.5227898 Ruhe in Frieden Schulpflege
Klassenkampf im Schnellzug

Klassenkampf im Schnellzug

Filmkritik Snowpiercer

Die Welt dreht weiter, aber ohne Menschen auf ihr. Sie ist zu einem einzigen Eisball geworden. Die einzige Enklave ist ein Zug, der seit Jahren auf einem Rundkurs durch die Dystopie prescht. Er beherbergt die letzten Überlebenden. In den Waggons herrscht Klassizismus in Reinkultur. Doch die Revolution ist nur ein Funke entfernt.

47.3826487 8.5293166 Klassenkampf im Schnellzug
Der Frühlingsgott, Ballett und kontemporäre Kunst

Der Frühlingsgott, Ballett und kontemporäre Kunst

Aktuelle Ausstellungen im Migros Museum für Gegenwartskunst

Kann ein Ballett inspirierend für die bildende Kunst sein? Thematisch auf jeden Fall. Insbesondere wenn es sich um den über 100 Jahre alten Klassiker «Le sacre du printemps» handelt. Das Migros Museum für Gegenwartskunst zeigt momentan unter anderem aktuelle Kunstwerke verschiedener Artisten, die eben jenes Ballett als Referenz genommen haben.

47.3891583 8.5252909 Der Frühlingsgott, Ballett und kontemporäre Kunst
«Eine Wahllokomotive wie Wolff gibt einem Aufwind»

«Eine Wahllokomotive wie Wolff gibt einem Aufwind»

Stefan Wyss vom AL-Vorstand über die letzte Parteikampagne

Die Alternative Liste hat kaum ein Budget für Kampagnen, dennoch gibt ihnen der Erfolg in ihrer politischen Kommunikation recht. Dass dahinter weit mehr als nur die Parteiprominenz Richard Wolff steckt, erklärt Stefan Wyss vom AL-Vorstand im Interview.

47.3906181 8.5226609 «Eine Wahllokomotive wie Wolff gibt einem Aufwind»
Die letzte Imbiss-Zuflucht

Die letzte Imbiss-Zuflucht

Der Imbissgourmet im Déliwish

In Zürich wird der Böögg verbrennt und die ganze Stadt macht dicht. Nur der Imbissgourmet zieht tapfer los, um seiner ewig währenden Berufung nachzugehen. An einem Feiertag ein offenes Lokal zu finden, ist gar nicht so einfach. Doch wer sucht, der findet. Willkommen im Déliwish.

47.3902389 8.5226433 Die letzte Imbiss-Zuflucht
Der Lenz ist da

Der Lenz ist da

Warum der Frühling eigentlich gar nicht so super ist

Die Ostern waren ein meteorologisches Desaster. Es hat geregnet und geschneit. Wir wollen Sonnenschein und zwar sofort. Doch die Jahreszeit ist zu positiv konnotiert. Warum wir Kälte verachten und Wärme lieben, bleibt ein Rätsel.

47.3906312 8.5226582 Der Lenz ist da
Die Hasenjagd ist eröffnet

Die Hasenjagd ist eröffnet

Westnetz entsendet Ostergrüsse ins Quartier

Unsere Hasenmitarbeiter aus Schokolade sind in Zürich-West ausgeschwärmt. Sie warten eigentlich nur noch darauf, gefunden zu werden. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst - respektive knabbert an den langen, süssen Ohren.

47.3906263 8.5227094 Die Hasenjagd ist eröffnet
Ein guter, echter und schöner Mord

Ein guter, echter und schöner Mord

Das Theaterstück Woyzeck im Schiffbau

Woyzeck gehört zu den einflussreichsten und meistgespielten Dramen. Es inspirierte zahlreiche Künstler und hat auch über hundert Jahre nach seiner Erstaufführung seinen Reiz nicht verloren. Im Schiffbau ist momentan eine neue Interpretation des Werkes zu sehen.

47.3890716 8.5195669 Ein guter, echter und schöner Mord
Formen und Farben im Land der aufgehenden Sonne

Formen und Farben im Land der aufgehenden Sonne

Japanische Plakatkünstler im Museum für Gestaltung

Im Museum für Gestaltung der ZHdK läuft momentan eine Ausstellung mit Plakaten von japanischen Grafikern. Die relativ junge Kunstform aus Fernost besticht seit jeher durch ausserordentliche Qualität und durch spannende Gestaltungsansätze, denn Plakate sind in Japan keine Werbemittel, sondern Kunstobjekte.

47.3914516 8.5168592 Formen und Farben im Land der aufgehenden Sonne
Die wilden Abenteuer eines Concierges

Die wilden Abenteuer eines Concierges

Filmkritik The Grand Budapest Hotel

Hoch oben auf einem verschneiten Berg im fiktiven Osteuropa steht es. Knallige Farben, liebenswürdige Charaktere und ein turbulenter Ritt voller Intrigen und Verschwörungen prägen sein Bild. Willkommen in Wes Andersons Grand Budapest Hotel.

47.3826408 8.5292425 Die wilden Abenteuer eines Concierges
Affentanz mit dem Drahtesel

Affentanz mit dem Drahtesel

Wie es um die Planung von Velowegen im Kreis 5 aussieht

Wer mit dem Velo durch Zürich-West fährt, begibt sich oft auf eine Kamikaze-Tour. Separate Wege sucht man oft vergebens, geplante Stadtprojekte werden nicht zufriedenstellend umgesetzt und die Politik hinkt hinterher. Doch warum ist das eigentlich so?

47.3906117 8.5226542 Affentanz mit dem Drahtesel
Das Kirchenschiff ist aus dem Orkan

Das Kirchenschiff ist aus dem Orkan

Kirchgemeindeversammlung der reformierten Kirche

Im letzten Jahr ging es drunter und drüber. Die reformierte Kirchgemeinde des Zürcher Industriequartiers hatte mit einem entlassenen aber aufmüpfigen Präsidenten zu tun. Der Haussegen hing schief, doch die schwierige Zeit scheint überwunden zu sein. Gestern trafen sich die Mitglieder im Kirchgemeindehaus, um die neuen Mitglieder und das Präsidium der Kirchenpflege zu bestimmen.

47.3842423 8.5324702 Das Kirchenschiff ist aus dem Orkan
Mittelmeerflair an der Hardbrücke

Mittelmeerflair an der Hardbrücke

Der Imbissgourmet im Segafredo

Der Imbissgourmet liebt gutes Essen. Doch ab und zu reicht ihm ein perfekt zubereiteter Kaffee. Durch Zufall fand er diesen an einem Ort, den er sonst eigentlich verabscheut: Am Bahnhof Hardbrücke.

47.3853045 8.5172947 Mittelmeerflair an der Hardbrücke
Stundenzimmer-Paradies Zürich-West

Stundenzimmer-Paradies Zürich-West

Einmal Seitensprung mit alles, bitte

Affären sind ein heisses Eisen. Für die einen sicher in Bezug auf den Kick, für die meisten wohl eher in Bezug auf die Geheimhaltung. Sich in Hotels zu treffen, scheint eine vernünftige Lösung zu sein, doch werden Stundenzimmer von denen überhaupt vergeben? Im Praxistest stürzte sich Westnetz ins Seitensprung-Getümmel. Die Ergebnisse sind erstaunlich.

47.3907216 8.5229089 Stundenzimmer-Paradies Zürich-West
Spielhallen auf dem Sterbebett

Spielhallen auf dem Sterbebett

Zürich verliert seine letzte Gamehöhlen - wir nehmen Abschied

Das Game Town und das Game Street gehören zu den letzten Spielhöhlen in Zürich. Bald werden sie schliessen. Gesetze und moderne Computerspiele haben ihnen die letzten Jahre hart zugesetzt. Doch nicht alles, was zum alten Eisen gehört, muss verrostet sein. Die Hallen haben nach wie vor durchaus ihren Reiz.

47.3888411 8.5215947 Spielhallen auf dem Sterbebett
Die Imbisshölle von Zürich-West

Die Imbisshölle von Zürich-West

Der Imbissgourmet im McDonald's

Amerika, Land der Stolzen und Freien. Sie waren frei genug, ein Restaurant zu lancieren, das eigentlich nicht als solches durchgehen darf. Mögen sie zumindest nicht stolz darauf sein. Der Imbisgourmet hat sich den McDonald's an der Langstrasse angetan.

47.3830492 8.5299582 Die Imbisshölle von Zürich-West
Eine Reise durch die Gefühlswelt der Musik

Eine Reise durch die Gefühlswelt der Musik

Anna Aaron im Bogen F

Anna Aaron ist Musikerin und Sängerin. Die Baslerin wird über kurz oder lang eine ganz grosse Nummer sein. Eine gewagte Behauptung, die vielmehr ein Wunsch ist. Ihre Songs und ihre Konzerte sind nämlich derart fabelhaft, dass es eine Schande wäre, wenn sie in der Versenkung verschwinden würde.

47.3847197 8.5207898 Eine Reise durch die Gefühlswelt der Musik
«Das Geldverdienen erlaubt es uns erst, etwas mit Leidenschaft zu tun»

«Das Geldverdienen erlaubt es uns erst, etwas mit Leidenschaft zu tun»

Westnetz zu Besuch beim Zürcher Gameentwickler Gbanga.

Matthias Sala ist Inhaber des Gamestudios Gbanga. Westnetz wollte von ihm wissen, ob die Schweiz bereit ist für einen lokalen Spieleentwickler, wie ihr ambitioniertestes Projekt vorankommt und was eigentlich hinter dem kuriosen Firmennamen steckt.

47.3836154 8.5332849 «Das Geldverdienen erlaubt es uns erst, etwas mit Leidenschaft zu tun»
Déjà-vu-Kunst

Déjà-vu-Kunst

Ein Besuch an der Grafik14

Die Grafik14 steht auf dem Programm und die Maag Halle wird einmal mehr zum Eldorado für Grafiker und Kreative. Leider zeigt der Besuch, dass Fortsetzungen nicht nur im Filmbusiness oft schlechter sind als ihre Vorgänger.

47.3864587 8.5164390 Déjà-vu-Kunst
Trommeln, Bässe und alte Männer

Trommeln, Bässe und alte Männer

Eine Drum'n'Bass-Nacht im Exil

Die Technowelle schwappt momentan wieder über die Clubszene. Seit der ersten Welle in den 90er-Jahren hat die Flut eine beständige Pfütze hinterlassen, die sich nicht wegwischen lässt: Drum'n'Bass. Was das Genre so speziell macht, zeigt der Selbstversuch im Exil.

47.3882184 8.5192712 Trommeln, Bässe und alte Männer
«Damit wir über unsere politische Farbe wahrgenommen werden»

«Damit wir über unsere politische Farbe wahrgenommen werden»

Claudia Simon von der FDP über ihre Kampagnenarbeit

Die Roten, die Grünen und nun die Blauen. Mit der Kampagne «meh blau» geht die FDP neue Wege. Claudia Simon, Geschäftsführerin der FDP Stadt Zürich erzählt, wie es dazu kam und ob das Konzept aufging.

47.3847303 8.5316600 «Damit wir über unsere politische Farbe wahrgenommen werden»
Von der Liebe und von Computern

Von der Liebe und von Computern

Filmkritik «Her»

Wer sich in einen Computer verliebt, hat einen Knacks. Kommt die Liebe vom Computer zurück, wird es absurd. Nicht so in Spike Jonzes «Her». Ein Ausflug in eine digitale Romanze.

47.3826420 8.5293292 Von der Liebe und von Computern
Polizisten in sonderlicher Mission

Polizisten in sonderlicher Mission

Filmkritik "Wrong Cops"

Schwerverletzte, die auf Techno stehen. Marihuana, das in toten Ratten verkauft wird. Polizisten, die in Schwulenpornos mitspielen und Marilyn Manson verhören. Willkommen in der schrägen Welt von Wrong Cops.

47.3826228 8.5293028 Polizisten in sonderlicher Mission
Der Imbissgourmet im Escher Wyss Kebab

Der Imbissgourmet im Escher Wyss Kebab

Türkische Spezialitäten in der Gourmet-Kritik

Die anatolische Sonne hat es dem Gourmet angetan. Orientalische Romantik, exotische Zutaten und das türkische Temperament sind die perfekte Kombination für einen gelungenen Döner Kebab. Vielleicht überzeugt auch derjenige vom Escher Wyss Kebab unter der Hardbrücke.

47.3857277 8.5178503 Der Imbissgourmet im Escher Wyss Kebab
Blockflöte des Todes

Blockflöte des Todes

Singer-Songwriter der etwas anderen Art im Bogen F

Musiker legen sich gerne einen Künstlernamen zu. Manchmal sind die Pseudonyme ziemlich bescheuert. Und dann gibt es da noch die Blockflöte des Todes. Doch das paradoxerweise gitarrenspielende Holzinstrument hat viel mehr auf dem Kasten als sich dämliche Namen zu geben.

47.3847605 8.5208267 Blockflöte des Todes
Der Imbissgourmet testet Zürich-West

Der Imbissgourmet testet Zürich-West

Eine Führung durchs Quartier auf höchstem Niveau

Das Fernsehen kommt - unser Quartier soll glänzen und strahlen. Damit die Qualität passt, nimmt niemand geringeres als der Imbissgourmet Zürich-West unter die Lupe. Seine Eindrücke zeigt er im Videobeitrag.

47.3905879 8.5226501 Der Imbissgourmet testet Zürich-West
Der Imbissgourmet beim Imbiss am Damm

Der Imbissgourmet beim Imbiss am Damm

Indische Samosa in der Gourmet-Kritik

Essen aus dem fernen Indien - den Gourmet freut es. Besonders dann, wenn er kleine, gefüllte Samosa verspeisen darf. Ob der Imbiss am Damm seinem erprobten Gaumen gerecht wird, erzählt er im Videobeitrag.

47.3881553 8.5267884 Der Imbissgourmet beim Imbiss am Damm
«Man muss für die Freiheit von Leuten einstehen, die einem nicht nahe sind»

«Man muss für die Freiheit von Leuten einstehen, die einem nicht nahe sind»

Cyrill von Planta über die Freiheit der Menschen und wie die GLP besser in der …

Er sitzt im Kantonsrat und war Präsident der GLP Kreis 4 und 5. Seine Richtwerte sind grün und liberal, doch nicht immer stimmt er mit seiner GLP überein.

47.3905637 8.5226781 «Man muss für die Freiheit von Leuten einstehen, die einem nicht nahe sind»
Einmal saubermachen bitte, liebe Stadt Zürich - Teil 2

Einmal saubermachen bitte, liebe Stadt Zürich - Teil 2

Die Züri-Wie-Neu-App im Praxistest

Vier Probleme hat Westnetz der Stadt gemeldet. Vier Antworten kamen zurück. Ob das nur leere Versprechungen waren oder ob die Mängel tatsächlich angepackt wurden, zeigt der zweite Teil des Züri-Wie-Neu-Praxistest.

47.3905968 8.5226280 Einmal saubermachen bitte, liebe Stadt Zürich - Teil 2
Filmkritik - Evil Dead

Filmkritik - Evil Dead

Ein Remake der blutigen Sorte

Zweiunddreissig Jahre sind vergangen seit The Evil Dead im Kino lief. Nun flimmert das Remake über die Leinwand. Es sind grosse Fussstapfen, die das Horror-Original hinterlässt. Westnetz hat sich ins Blutbad gestürzt und die Neuverfilmung angesehen.

47.3892524 8.5214625 Filmkritik - Evil Dead
Der Imbissgourmet im Kiosk Josefswiese

Der Imbissgourmet im Kiosk Josefswiese

Käseplatte in der Gourmet-Kritik

Der Gourmet nutzte das warme Wetter und begab sich auf die Josefswiese, um den dortigen Kiosk genauer unter die Lupe zu nehmen. Ob die servierte Käseplatte seinen hohen Ansprüchen gerecht wurde, erzählt er im Videobeitrag.

47.3861478 8.5230281 Der Imbissgourmet im Kiosk Josefswiese
Arrrgh! Kaputter Sound im Exil

Arrrgh! Kaputter Sound im Exil

Extremtest für die Ohren beim französischen Breakcore-DJ Igorrr

Es gibt Musikgenres, die entziehen sich jeder Kategorisierung. Breakcore ist eines davon - experimentell, elektronisch und völlig gestört. Im Exil trat am Samstag ein Grossmeister des Faches auf. Willkommen bei der wilden Show von Igorrr.

47.3882345 8.5193842 Arrrgh! Kaputter Sound im Exil
Einmal saubermachen bitte, liebe Stadt Zürich

Einmal saubermachen bitte, liebe Stadt Zürich

Die Züri-Wie-Neu-App im Praxistest

Die App Züri-Wie-Neu hat hohe Wellen geschlagen. Viel gelobt, zu Hauf Zahlen publiziert. Doch Westnetz will es genau wissen. Taugt der Mängelmelder wirklich? Wir wollen es herausfinden und machen uns auf die Suche nach Schäden an der Infrastruktur in Zürich-West.

47.3905729 8.5226303 Einmal saubermachen bitte, liebe Stadt Zürich
Eine künstlerische Abrechnung mit den zwei Gesichtern Chinas

Eine künstlerische Abrechnung mit den zwei Gesichtern Chinas

Die Kunsthalle zeigt Werke von Yang Fudong, Chinas bedeutendstem Videokünstler

Das aufstrebende China teilt seine Gesellschaft. Eine ganze Generation wächst in einem Land auf, das manch Einen ratlos lässt. Auf wessen Schultern wird der Erfolg des Landes gebaut? Dieser Frage geht Yang Fudong nach und versucht sie durch Kunst zu beantworten.

47.3893221 8.5249856 Eine künstlerische Abrechnung mit den zwei Gesichtern Chinas
«Im Kreis 5 muss man aufpassen, dass die Gentrifizierung nicht zu rasant voranschreitet»

«Im Kreis 5 muss man aufpassen, dass die Gentrifizierung nicht zu rasant voranschreitet»

Luca Maggi, Präsident der Jungen Grünen der Stadt, über Bewohner-Vielfalt in …

Luca Maggi hat kaum die 20 überschritten und ist schon Präsident einer politischen Partei. Mit den Jungen Grünen der Stadt Zürich ist er äusserst fleissig. Und in Zürich-West sieht er wichtige Brennpunkte.

47.3905644 8.5226139 «Im Kreis 5 muss man aufpassen, dass die Gentrifizierung nicht zu rasant voranschreitet»
«Mit Gummischrot beschossen werden macht keinen Spass»

«Mit Gummischrot beschossen werden macht keinen Spass»

Warum der Kommunist Johannes Supe die Nachdemonstration am 1.Mai für nötig hä…

Jahr für Jahr tobt die «Nachdemo», die illegale Demo nach dem ordentlichen 1.Mai-Umzug durchs Langstrassenquartier. Dabei kommt es stets zu Sachschäden, die Nachdemo nervt Quartierbewohner und einen guten Teil der Linken. Was also soll das Ganze? Johannes Supe versucht es zu erklären.

47.3905773 8.5226240 «Mit Gummischrot beschossen werden macht keinen Spass»
«Wir treffen keine Sicherheitsvorkehrungen»

«Wir treffen keine Sicherheitsvorkehrungen»

Wenn die Stadt am ersten Mai tobt, bleiben Ladenbesitzer locker.

Am Mittwoch gehen die 1.Mai-Krawalle wahrscheinlich in eine weitere Runde. Während viele Menschen fast schon von Kriegszuständen sprechen, sehen Geschäftsinhaber der Sache ruhig entgegen. Kaum einer von ihnen ist besorgt über die drohenden Unruhen.

47.3905943 8.5226568 «Wir treffen keine Sicherheitsvorkehrungen»
Zürich Shangai retour - Teil drei

Zürich Shangai retour - Teil drei

Aus Westnetz wird Ostnetz

Zürich-West hat die Langstrasse mit Bars und Clubs, Shanghai hat Quartiere mit Bars und Clubs. Die Gemeinsamtkeit dabei spiegelt sich in der Diversität. Westnetz hat das Nachtleben in der chinesischen Metropole getestet.

47.3905946 8.5226279 Zürich Shangai retour - Teil drei
«Wir wollen Missstände anprangern, nicht gegen Leute schiessen»

«Wir wollen Missstände anprangern, nicht gegen Leute schiessen»

Warum sich der EDU-Politiker Alexander Hohl von der Bevölkerung falsch verstand…

Die EDU hat einen schweren Stand in Zürich-West. Sie ist klein und wird gerne belächelt. Alexander Hohl will mit Vorurteilen aufräumen und erzählt Westnetz, worum es in seiner Partei wirklich geht.

47.3905691 8.5225851 «Wir wollen Missstände anprangern, nicht gegen Leute schiessen»
Der Imbissgourmet im Rucola

Der Imbissgourmet im Rucola

Pizza in der Gourmet-Kritik

Der Gourmet träumt von Italien und dolce vita. Und begibt sich ins Restaurant Rucola, um die dortigen Pizzen auf Herz und Nieren bzw. auf Teigkonsistenz und Zutatenqualität zu testen.

47.3940965 8.5056270 Der Imbissgourmet im Rucola
Der Westnetz Style Check

Der Westnetz Style Check

Auf der Suche nach dem perfekten Outfit in Zürich-West

Der Frühling ist endlich angekommen. Die modischen Trends der warmen Saison ziehen auf. Höchste Zeit für die Modeprofis von Westnetz, sich unters Volk zu mischen.

47.3905972 8.5225958 Der Westnetz Style Check
Zürich Shanghai retour - Teil zwei

Zürich Shanghai retour - Teil zwei

Aus Westnetz wird Ostnetz

Was Zürich sein Zürich-West ist, das ist Shanghai sein Pudong. Ein boomender Stadtteil. Shanghai ist ein Paradebeispiel für eine progressive Stadtplanung. Eindrückliche Gebäude prägen das Stadtbild. Der Bauboom hat aber auch eine negative Seite.

47.3905276 8.5226157 Zürich Shanghai retour - Teil zwei
Zürich Shanghai retour

Zürich Shanghai retour

Aus Westnetz wird Ostnetz

Nihao, Westnetz reist vom bescheidenen Zürich in die Millionenstadt Shanghai. Bei genauerer Betrachtung ist die chinesische Metropole gar nicht so anders als die Limmatstadt. Was uns Zürich-West, das ist Shanghai das neue Business-Quartier Pu Dong. Ein Vergleich.

47.3908084 8.5223147 Zürich Shanghai retour
Das Viadukt kämpft gegen den Winter

Das Viadukt kämpft gegen den Winter

Wie ein paar unentwegte Ladenbesitzer die kalte Jahreszeit vertreiben

Im April des Jahres 2013 ist ganz Zürich-West in den Händen des Winters. Ganz Zürich-West? Nein! Ein von unbeugsamen Geschäftsleuten bevölkertes Gebiet im Viadukt hört nicht auf, der Jahreszeit Widerstand zu leisten. Und zelebriert den Frühling.

47.3877634 8.5263495 Das Viadukt kämpft gegen den Winter
Das sagen die Anderen zum neuen Hardturm-Stadion

Das sagen die Anderen zum neuen Hardturm-Stadion

Der Medienspiegel zum Entscheid des Stadtparlaments

Grünes Licht vom Stadtparlament. Auf dem Hardturm-Areal soll ein neues Stadion gebaut werden. Westnetz hat sich umgesehen und das Medienecho aufgefangen.

47.3928382 8.5041275 Das sagen die Anderen zum neuen Hardturm-Stadion
«Für Flüchtlingkinder ist die Luft in Zürich-West unzumutbar»

«Für Flüchtlingkinder ist die Luft in Zürich-West unzumutbar»

EVP-Kreispräsidentin Regula Hess über ihr Parteiprogramm und was alles in Zür…

Regula Hess, Präsidentin der EVP-Kreispartei 4 und 5, erklärt, warum sie gegen das geplante Asylzentrum ist, warum sie Freier «dran nehmen» will und warum es mehr Grünflächen braucht.

47.3907103 8.5223592 «Für Flüchtlingkinder ist die Luft in Zürich-West unzumutbar»
«Ich spiele den Abfallsack, weil der so gut tönt»

«Ich spiele den Abfallsack, weil der so gut tönt»

Warum Pfuri Baldenweg auf Abfallsäcken und Giesskannen musiziert.

Pfuri Baldenweg war in den 70er-Jahren mit seiner Band «Pfuri, Gorps und Kniri» europaweit bekannt. Der Vollblutmusiker steht demnächst mit Los Dos im Exil auf der Bühne. Grund genug, die Schweizer Musiklegende zum Interview zu bitten.

47.3890028 8.5193170 «Ich spiele den Abfallsack, weil der so gut tönt»
«Interaktive Events sind super»

«Interaktive Events sind super»

Interview mit Oliver Spring - wer er ist und wie er sich mit Zürich West verwan…

Das 320West ist ein unscheinbarer Ort in der Nähe vom Escher-Wyss-Platz. Geräumig, modern, aber seltsamerweise kaum eingerichtet. Westnetz wollte wissen, wofür der Raum zu gebrauchen ist und traf sich mit dem Inhaber Oliver Spring.

47.3886056 8.5227100 «Interaktive Events sind super»
«Auf der Josefwiese schlägt der Puls des Quartiers»

«Auf der Josefwiese schlägt der Puls des Quartiers»

Friedrich Studer, CVP, über Zürich-West und wer die Viaduktbögen erfunden hat

Grün statt Grau. Friedrich Studer, Präsident der CVP Kreis 4 und 5, mag die Natur. Warum diese wichtig für Zürich-West ist, erfuhr Westnetz im Interview.

47.3856122 8.5167217 «Auf der Josefwiese schlägt der Puls des Quartiers»
Ein Besuch an der Ausstellung Grafik13

Ein Besuch an der Ausstellung Grafik13

Wie sieht junge Kunst im Jahre 2013 aus?

Die Maag Halle könnte nicht bunter sein. Im Moment gastiert dort die Ausstellung Grafik13. Grafiker und Künstler aus allen Ecken der Schweiz und dem Ausland stellen ihre kreativen Schöpfungen aus.

47.3871540 8.5162983 Ein Besuch an der Ausstellung Grafik13
«Ein Einblick in die Welt der Grafik»

«Ein Einblick in die Welt der Grafik»

Zur Ausstellung Grafik13 in der Maag Halle

Die Schweiz ist ein Quell grafischer Qualität. Das wird an der Ausstellung Grafik13 deutlich unterstrichen. Morgen findet die Vernissage statt.

47.3871661 8.5165814 «Ein Einblick in die Welt der Grafik»
25 Stutz für zwei Stunden Netzzugang

25 Stutz für zwei Stunden Netzzugang

Was Hotels in Zürich-West fürs Internet verlangen: Ein Kostenvergleich

Guter Zusatzservice gehört in jedes Hotel. Internet ist einer davon. Westnetz prüft die Netz-Preise in den neuen Hotels.

47.3906713 8.5223577 25 Stutz für zwei Stunden Netzzugang
Der Imbissgourmet im New Point

Der Imbissgourmet im New Point

Döner Kebab in der Gourmet-Kritik

Türkische Spezialitäten in der Schweiz hohe Popularität. Die Westnetz-Gourmet-Kritiker prüfen deshalb, ob Döner Kebab Co im New Point den Ansprüchen zu genügen vemögen.

47.3877208 8.5199623 Der Imbissgourmet im New Point
Der Imbissgourmet im Körry

Der Imbissgourmet im Körry

Curry-Wurst in der Gourmet-Kritik

Zerhackte Wurst an indischem Dressing. Das populäre Gericht aus Deutschland findet den Weg in die Schweiz. Ob sich ein Besuch beim Currywurst-Stand lohnt, weiss der Imbiss-Gourmet.

47.3839672 8.5310625 Der Imbissgourmet im Körry
Was sagen «die Anderen» zum Stromausfall?

Was sagen «die Anderen» zum Stromausfall?

Der Medienspiegel zum technischen Supergau

Ein Stromausfall legte gestern grosse Teile von Zürich West lahm. Dabei kam es auch zu einer Evakuierung des Prime Towers. In den Medien machte das Ereignis schnell die Runde.

47.3860739 8.5173206 Was sagen «die Anderen» zum Stromausfall?
Harter Sound an der Langstrasse

Harter Sound an der Langstrasse

Eine Nacht lang Drum'n'Bass um die Ohren

Techno gehört seit Ewigkeiten nach Zürich. Drum'n'Bass eigentlich auch. Ein Besuch im District4 zeigt, dass diese Zeit noch lange nicht vorüber ist. Ein Hallelujah auf die Blackout-Partys!

47.3778654 8.5265916 Harter Sound an der Langstrasse
Falschparker in Zürich-West

Falschparker in Zürich-West

Oder warum auch ein Warnblinker nicht vor Strafe schützt

Weisse, gelbe und blaue Felder - Parkplätze. Autos gehören da drauf. In Zürich-West sieht man das allerdings nicht so eng.

47.3886208 8.5227041 Falschparker in Zürich-West
Kevin, sind wir allein zu Haus?

Kevin, sind wir allein zu Haus?

Oder wie man in einer Stunde das Weltall erklärt

Ausserirdische, schwarze Löcher, unendliches Weltall. Im Clouds gab es am Samstag einen Einblick in das, was «da draussen» alles los ist. Ein etwas zu kurzen Einblick.

47.3860196 8.5173314 Kevin, sind wir allein zu Haus?
Mit Schawinski Junior auf der Suche nach Aliens

Mit Schawinski Junior auf der Suche nach Aliens

…und anderen Mysterien des Universums

Gibt es grüne Männchen? Oder sonst irgendein Leben im All? Dieser Frage widmet sich die Veranstalung «Science in Clouds» im Prime Tower.

47.3859398 8.5172898 Mit Schawinski Junior auf der Suche nach Aliens
«Kriminalfilme wecken Emotionen»

«Kriminalfilme wecken Emotionen»

Ein Interview mit Andres Janser

Andres Janser ist Kurator an der ZHdK. Der Filmhistoriker zeigt in der Ausstellung «Verbrechen lohnt sich» alles rund um den Kriminalfilm. Was einen guten Krimi ausmacht und warum sich Verbrechen tatsächlich lohnt, erzählt er im Interview.

47.3903120 8.5118470 «Kriminalfilme wecken Emotionen»
Faszination Mord und Totschlag

Faszination Mord und Totschlag

Ein Besuch der Ausstellung «Verbrechen lohnt sich»

Das Messer durchbohrt den Körper einer Frau. Immer wieder. Sie duscht gerade. Das Wasser verfärbt sich mit dem Blut. Eiskalter Mord. Der Tatort: Alfred Hitchcocks «Psycho». Die ZHdK, ab 2014 im Toni-Areal ansässig, zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung «Verbrechen lohnt sich» die Faszination des Kriminalfilms.

47.3903491 8.5118259 Faszination Mord und Totschlag
Zürich-West, die Goldader der Stadt

Zürich-West, die Goldader der Stadt

Wer verdient im Quartier und wer macht die Faust im Sack?

Zürich-West sei für Immobilienunternehmen ein finanzielles Eldorado, die öffentliche Hand die grosse Verliererin. Zu diesem Schluss kommt der Mieterverband Zürich in seiner neuesten Studie, die er mit dem Inura Zürich Institut erarbeitet hat. Details dazu konnte die Bevölkerung am Donnerstag im Restaurant Escherwyss erfahren. Der Präsentation folgte eine Diskussion am «Städtebau-Stammtisch» zwischen Befürwortern und Gegnern der Analyse.

47.3900251 8.5213793 Zürich-West, die Goldader der Stadt
Öffentliche Diskussion zum Immobilien-Eldorado Zürich-West

Öffentliche Diskussion zum Immobilien-Eldorado Zürich-West

Die Immo Dorado-Studie als Gesprächsgrundlage

In der vor kurzem durchgeführten Studie «Immo Dorado Zürich West» kommen die Untersuchenden zum Urteil, dass Immobilienunternehmen im Quartier hohe Gewinne schöpfen. Die öffentliche Hand hingegen muss für die Insfrastrukturkosten aufkommen. Heute Abend findet im Restaurant Escherwyss eine Präsentation der Studie mit anschliessender Diskussion statt.

47.3898920 8.5212650 Öffentliche Diskussion zum Immobilien-Eldorado Zürich-West
Neues Asylzentrum in Zürich-West lässt Emotionen hochgehen

Neues Asylzentrum in Zürich-West lässt Emotionen hochgehen

Stimmen zum geplanten Bundesverfahrenszentrum

Die Stadt Zürich plant auf dem Duttweiler-Areal in Zürich-West ein temporäres Bundesverfahrenszentrum für Asylsuchende. Der Bau wurde vom Bundesamt für Migration in Auftrag gegeben und soll 500 Personen aufnehmen können. Bereits kurz nach der Bekanntgabe schlagen vor allem die Gegner kräftig auf den Tisch.

47.3897736 8.5127035 Neues Asylzentrum in Zürich-West lässt Emotionen hochgehen

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz