Genossenschaft Migros Zürich

Genossenschaft Migros Zürich

An der Pfingstweidstrasse 101 steht der Hauptsitz der Genossenschaft Migros Zürich (Herdern). Von hier aus werden die Migros-Filialen, -Fachmärkte, -Restaurants sowie Klubschulen und Freizeitanlagen betrieben. Das Wirtschaftsgebiet der Migros Zürich umfasst den Kanton Zürich (ohne östliche Randbezirke), den Kanton Glarus sowie angrenzende Orte der Kantone St. Gallen und Schwyz.

Spezialität:

Migros-Restaurant Topolino: 10.30 – 14.00 Uhr (Mo-Fr) / Take-away mit warmen und kalten Speisen und Sitzplätzen: Mo-Sa, 06.30-18.00 Uhr / Tanzwerk101 - die grösste Tanzschule der Schweiz, www.tanzwerk101.ch

Branche:

Einkaufen (Detailhandel), Gastronomie und Freizeit (Tanzschule Tanzwerk101)

Gegründet:

1925

Mitarbeitende:

8700

Slogan:

Ein M besser.

  • 05.8.2013 20.42 Uhr

    Mich interessiert die flächenmässige, optische Grösse der Genossenschaft Migros Zürich. Ihre Angaben: Ohne östliche Randbezirke des Kanton Zürich.!?
    Welches sind östliche Randbezirke. Gibt es eine Landkartenübersicht wie gross die einzelnen Genossenschaften sind.???

  • Migros Zürich 01.9.2013 17.36 Uhr

    Guten Tag

    Gerne möchten wir Ihnen das Wirtschaftsgebiet der Migros Zürich näher vorstellen.
    Geografisch deckt das Wirtschaftsgebiet der Genossenschaft Migros Zürich einen Grossteil des Kantons Zürich (Bezirke Zürich, Affoltern a.A., Bülach, Dielsdorf, Dietikon, Horgen, Meilen, Uster) sowie den ganzen Kanton Glarus ab. Ausserdem zählen am oberen Zürichsee auch angrenzende Orte der Kantone St. Gallen (Gebiet Rapperwil-Jona bis Uznach) und Schwyz (Gebiet Einsiedeln, Wollerau, Lachen) dazu.

    Mit dem folgenden Link gelangen Sie zu einer Karte:
    http://m12.migros.ch/die-migros-gruppe/gruppenstruktur/gesellschaften-und-stiftungen

    Flächenmässig zählt die Migros Zürich nicht zu den grössten Genossenschaften. Bezogen aber auf den Umsatz belegt die Migros Zürich den zweiten Platz (von insgesamt zehn Genossenschaften).

    Freundliche Grüsse
    Migros Zürich

  • Heidi Egg 07.3.2014 11.37 Uhr

    Migros-Aktionen
    Einmal mehr habe ich das Nachsehen bei Migros-Aktionen! Die Aktion bis 11. resp.17. März 2014 ist heute schon zu Ende. Keine Marken keine Päckli. Es ärgert mich sehr denn heute ist der 7.März 2014. Mit so lapidaren Aussagen wie: gehen sie doch in eine andere Migros-Filiale. Soll ich dort nochmals über Fr. 100.- ausgeben für Ware die ich nicht benötige nur dass ich bei der Aktion auch mitmachen kann ?
    Freundliche Grüsse, heidi egg

  • Migros Zürich 18.3.2014 13.16 Uhr

    Guten Tag Frau Egg
    Vielen Dank für Ihre Information betr. Märkli-Aktion. Wir bitten Sie, Ihr Anliegen an unsere M-Infoline zu senden:
    m-infoline@migros.ch
    Unser Kundendienst wird sich gerne darum kümmern und Ihnen antworten.

  • Anton Schenk 03.6.2014 09.57 Uhr

    Guten Tag
    A propos "Migros beschenkt sie" und dies nur, wenn man sich ins Auto setzt. Ich bin in Jona wohnhaft und müsste für den Einkauf im DO IT+GARDEN

  • Anton Schenk 03.6.2014 10.03 Uhr

    Anton Schenk
    Ich bin in Jona wohnhaft und müsste für das "Migrosgeschenk" dh. für Do it + Garden nach Bülach, Wädenswil, Wallisellen oder nach Zürich fahren.
    Wäre es nicht möglich, dass dieser Treue-Bon auch im nahen Rüti eingelöst werden könnte. Rüti hat ein neues und gutes Sortiment
    PS hatte vorher ein PC-Problem

  • Migros Zürich 03.6.2014 18.37 Uhr

    Guten Tag Herr Schenk

    Die Migros ist in zehn verschiedene regionale Genossenschaften aufgeteilt. Rapperswil-Jona gehört zur Migros Zürich, das von Ihnen erwähnte Rüti zur Migros Ostschweiz. Somit sind die Gutscheine nur bei der Migros Zürich gültig.

    Das Treue-Büchlein enthält 10 verschiedene Angebote der Migros Zürich. Wir hoffen, dass Sie von den anderen Gutscheinen (u.a. Migros-Filiale, Restaurant, SportXX, Melectronics) profitieren können.

    Freundliche Grüsse
    Rolf Fuchs, Genossenschaft Migros Zürich

  • Walter Fischer-Saam 05.6.2014 10.18 Uhr

    Guten Tag, meine Damen und Herren
    Ich bin Kunde bei Le Shop. Ich nehme an, diese Unternehmung gehört auch zu Ihrer Gruppe? Per email habe ich mich dort gemeldet und nicht einmal eine Antwort erhalten. Ich möchte als Kunde wahrgenommen werden und nicht nur mit Werbe-Emails bedient werden. Es ist glaube ich einfacher einen Kunden bei der Stange zu halten, als einen Neuen zu Aquirieren. In diesem Sinne,
    mit freundlichen Grüssen, W. Fischer-Saam

  • Migros Zürich 05.6.2014 11.21 Uhr

    Guten Tag, Herr Fischer-Saam
    Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ja, Le Shop gehört zur Migros-Gruppe. Das Porträt auf dieser Webseite (www.westnetz.ch) wird allerdings von der regionalen Genossenschaft Migros Zürich, zu der Le Shop nicht gehört, betrieben. Somit können wir leider zu Ihrem Anliegen nicht Stellung nehmen.
    Wir empfehlen Ihnen, sich an die M-Infoline zu wenden: www.migros.ch/m-infoline Dort können Sie Ihr Anliegen schriftlich oder telefonisch mitteilen – die M-Infoline ist dann besorgt, dass Sie eine Antwort erhalten werden.
    Freundliche Grüsse
    Migros Zürich

  • Martin Wieser 16.6.2014 14.01 Uhr

    Hallo miteinander
    Kann man in der Migros Herdern immer noch Bananenschachteln abholen wie früher. Ich benötige ca. 20 Stück auf letzte Woche Juli.
    Besten Dank für Ihre Antwort und
    sonnige Grüsse
    Martin Wieser

  • Migros Zürich 16.6.2014 14.08 Uhr

    Guten Tag Herr Wieser
    Leider haben wir keine Bananenschachteln mehr, die fürs Zügeln abgeholt werden können. Im Gegensatz zu früher verwenden wir heute Gebinde, die wir mehrfach verwenden können.
    Freundliche Grüsse
    Migros Zürich

  • karl i. roth 21.9.2014 13.18 Uhr

    Wieso bekomme ich auf. meine 2Briefe KEINE Antwort ? 1. Brief Beilage 10.-Fr.
    mit freundlichen Gdüssen
    karl.roth@hitmail.ch

  • Migros Zürich 22.9.2014 09.59 Uhr

    Sehr geehrter Herr Roth
    Vielen Dank für Ihr Schreiben. Bei uns (Migros Zürich) haben wir keinen Brief erhalten. Wir bitten Sie, Ihr Anliegen an unsere M-Infoline zu senden: m-infoline@migros.ch
    Die M-Infoline ist für alle Fragen zuständig, unabhängig ob es die Migros Zürich betrifft, und wird sich Ihrem Anliegen gerne annehmen.
    Freundliche Grüsse
    Genossenschaft Migros Zürich

  • Lajla Schnetzler 16.11.2014 14.14 Uhr

    Mir wurde mein Portemonnaie im Migros Adliswil gestohlen. Habe es am nächsten Tag wieder bekommen. Ausser Geld fehlten auch meine Migros Bons für ca. 40.- Besteht die Möglichkeit den Dieb zu fassen, beim einlösen des Bons?

  • Migros Zürich 17.11.2014 08.42 Uhr

    Guten Tag Frau Schnetzler
    Wir bitten Sie, sich mit Ihrer Frage an die M-Infoline zu wenden:
    m-infoline@migros.ch
    Als Alternative finden Sie betr. Cumulus unter folgender Adresse weitere Kontaktmöglichkeiten:
    https://www.migros.ch/cumulus/de/ueber-cumulus/kontakt.html
    Freundliche Grüsse
    Genossenschaft Migros Zürich

  • Migros Zürich 17.11.2014 08.42 Uhr

    Guten Tag Frau Schnetzler
    Wir bitten Sie, sich mit Ihrer Frage an die M-Infoline zu wenden:
    m-infoline@migros.ch
    Als Alternative finden Sie betr. Cumulus unter folgender Adresse weitere Kontaktmöglichkeiten:
    https://www.migros.ch/cumulus/de/ueber-cumulus/kontakt.html
    Freundliche Grüsse
    Genossenschaft Migros Zürich

  • Ursula Käser 20.1.2015 11.14 Uhr

    Guten Tag, meine Frage ist: warum gibt es an der Migrostheke in Schwamendingen nur noch überteuerte Bio produkte? Zum beispiel Spagetti Bolognese kleine Portion 8.90Fr.. Es gibt auch keine alternative. Das geht für mich schon unter Abzokerei, hatt das die Migros nötig? Freundliche Grüsse U. Käser

  • Migros Zürich 22.1.2015 14.12 Uhr

    Guten Tag Frau Käser
    Bitte richten Sie Ihre Frage an die Migros-Infoline:
    www.migros.ch/m-infoline
    Diese Abteilung nimmt gerne alle Kundenanfragen entgegen und ist dafür besorgt, dass Sie eine Antwort erhalten. Besten Dank.
    Freundliche Grüsse
    Genossenschaft Migros Zürich

  • Jan B. Sobotkiewicz 19.2.2015 10.31 Uhr

    Guten Tag
    Suche ein Kontakt zu der "richtigen Stelle" - möchte der Migros eine Idee, die für eine stark ekologisch angagierte Genossenschaft sicher interessant wäre. Wo kann ich mich wenden?
    Freundliche Grüsse Jan B.Sobotkiewicz

  • Migros Zürich 19.2.2015 13.07 Uhr

    Guten Tag Herr Sobotkiewicz
    Für eine erste Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an die Migros-Infoline:
    www.migros.ch/m-infoline
    Besten Dank und freundliche Grüsse
    Genossenschaft Migros Zürich

  • Peter Tanner 22.6.2015 01.10 Uhr

    Guten Tag
    Ich habe in der Migro Guet Thalwiese in Zürich, vermutlich meine Schlüssel mit mit Autoschlüssel und div.Haus und Geschläftsschlüssel in das Palett für Pettflaschen geworfen, ich währe froh wenn die gefunden würden, geschah am Samstag 20. Juni. Besten Dank im Voraus. Peter Tanner

  • Hanna Gautschi 26.10.2015 09.52 Uhr

    lactosefreie milch aha
    Trinke neu vorgenannte Milch. Auch wenn ich Kaffe zusetze (Milchkaffee) ist das Getränk süss! Wieviel Würfelzucker-Menge kann das sein? Ich möchte mir nicht noch mehr Zucker zufügen. Danke für Ihre Antwort. H.G.
    26.10.15

  • Migros Zürich 27.10.2015 09.12 Uhr

    Guten Tag Frau Gautschi
    Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an die Migros-Infoline:
    www.migros.ch/m-infoline
    Die M-Infoline wird Ihre Frage gerne beantworten.
    Freundliche Grüsse
    Genossenschaft Migros Zürich

  • John Geilo 14.1.2016 13.33 Uhr

    Guten Tag,

    Zuerst einmal möchte ich ein grosses Lob an eure Chicken Wings aussprechen die es jeden Donnerstag gibt. Was mich jedoch seit Neujahr stört ist, dass die Pommes Frites nicht mehr so gewürzt sind wie davor. Im Vorjahr wurden sie immer mit einem speziellen Gewürz maniert, was meinen Kollegen und mir sehr schmekte. Ich fände es eine super Sache wen die Pommes wie davor würden gewürzt werden.
    Gruss John G.

  • Bianca Kreuchi 12.2.2016 19.25 Uhr

    Sehr Geehrte
    Ich habe eine Frage betreffs der Orangen. Ich habe sämtliche Sorten Ihrer
    Orangen die sie ambieten eingekauft. Schön sehen sie alle aus aber was
    der Eigengeschmack, so eine feine süsse saftige Orange, habe ich leider
    bei keiner bestgestellt. Letztes Jahr auf einer Reise in den Norden konnten
    wir wiedermal Jaffa-Orangen einkaufen, und da fragte ich mich wieso kann
    ich sie bei uns nirgends einkaufen. Könnten sie mir bitte sagen wieso?
    Vielen Dank für Ihre Information und beste Grüsse!

  • Migros Zürich 15.2.2016 13.22 Uhr

    Guten Tag Frau Kreuchi
    Besten Dank für Ihre Anfrage. Wir möchten Sie bitten, Ihre Frage direkt an die Migros-Infoline zu richten:
    www.migros.ch/m-infoline
    Die M-Infoline ist für diese wie auch andere Fragen zuständig und wird Ihnen dann gerne antworten.
    Freundliche Grüsse
    Genossenschaft Migros Zürich

  • Yvonne Ryf 30.3.2016 11.43 Uhr

    Möchte gerne wissen, ob die Filiale Seebach ein M oder MM ist ? Auf verschiedenen Webseiten wird die Migros Seebach als MM aufgeführt. Sollte es wirklich unter MM laufen, möchte ich Ihnen mitteilen, dass das bei weitem nicht so ist! Vergleichen Sie mal die Filiale Affoltern mit Seebach. Wir fühlen uns seit langem als 2. Rangige Kunden. Versprochen wurde uns beim Neubau viel. Grosses Restaurant und dann die Enttäuschung eher ein Take e way. Kunststück, dass es nicht rentierte mit falscher Kalkulation. Hat man einmal Not, ist man gezwungen ins nächstbeste Rest. zu gehen. Früher konnte man in der Migros gut essen, WC vorhanden und der Laden war zweistöckig, was uns auch für die neue Migros versprochen wurde. Alles nur leere Versprechungen! Sortiment sehr klein. So, dass musste nun mal gesagt werden. Leute einsparen und dafür die anderen krampfen lassen!
    Y. Ryf

  • Migros Zürich 30.3.2016 18.00 Uhr

    Sehr geehrte Frau Ryf
    Wir bitten Sie, Ihre Anfrage betr. Migros Seebach an die Migros-Infoline zu richten. Unter www.migros.ch/m-infoline können Sie Ihre Frage deponieren und erhalten danach eine Antwort. Besten Dank für Ihr Verständnis.
    Mit besten Grüssen
    Genossenschaft Migros Zürich

  • Salvatore Emulo 04.1.2017 11.41 Uhr

    Emulo
    Riedhofstrasse 70
    8049 Zürich
    Tel. 044 342 30 21
    Natel 079 687 23 86
    EINSCHREIBEN
    Migros-Genossenschafts-Bund
    Herbert Bolliger
    Limmatstrasse 152
    8005 Zürich


    Zürich,


    BESCHWERDE ERLKLÄRUNG WEGEN KÜNDIGUNG

    Sehr geehrter Herr Bolliger

    Nach langer Überlegung und nicht Akzeptierte Entscheidung ist jetzt meine Pflicht gekommen sie über das geschehen zu Informieren vom 28.8.09 bis 29.9.09.

    In einem persönlichen Gespräch mit der Personalchefin Frau Jasmin Akdag bei der Pfigstweidstrasse 101 am 1.9.09 um ca. 11:15 habe ich wegen meine Vorgesetzte Frau Katja Schmid verschiedene punkte über die Geschehnisse seit meine Einstellung im Fitnesspark Regensdorf vom (2.Februar 2006-1.9.09) mit Frau Akdag ihr erzählt, besprochen und über Lösungen und um Rat gesucht. Wir beschlossen dass wir zu dritt eine mögliche Lösung finden können für diese punkten die ich ihnen schildern werde.

    Verschiedenes über Katja Schmid:


    Kann ich bitte wissen wieso Du mich angebrüllt hast?, und sagtest: ( ich bin dein Chef!!!).
    Mein Skript hattest Du mir nur für 2 Std. Arbeit bewertet!. Ich musste einen ganzen Tag arbeiten, 8 Std.
    Schon seit ich im Fitnesspark bin, postuliere dass ich mehr als 30% arbeiten möchte. Musste oder besser gesagt bin ich gezwungen andere Fitness Centern mich zu bewerben. Obwohl in diese Zeit durch Frau Schmid ein paar neue Berater beschäftigt worden sind z. B. Patrizia, Julia, Carmen, Mladen, Rebecca. An der Sitzung hiess es: falls jemand von uns geht (Corinne,Irene,Regula, Fabienne, Janos,Roland und Christof) könnten wir sein/ihr Arbeitspensum unter uns Beratern teilen!. Gerne würde ich 60%-80% das Arbeitspensum auch im Puls 5 annehmen! Ich musste aus einer anderen Quelle doch erfahren, dass Frau Schmid andere Berater berücksichtigt hat, obwohl Sie seit über drei Jahren wusste dass ich mehr Arbeiten möchte. Ich möchte gerne eine Erklärung ihre Aussage von gestern 31.8.09: „Ich habe Dich vergessen!“

    Bei der Revision 2009 hattest Du mich vor allen Mitarbeitern beleidigt indem Du mir den Mittelfinger zeigtest. Du hast keinen Respekt vor mir, das ist nicht in Ordnung.
    Immer noch bei der Revision, diesmal bei der Pause auch wieder vor allen, hast Du mich wegen die Grösse blossgestellt: (meine Frau ist 1.80m und ich 1.72m). Deine Aussage: „Das sieht sicher lustig aus hahahah…….“. Frau Schmid ist 1.70 gross!

    Frau Schmid hat sich im nachhinein bei der Sitzung wo ich nochmals vor Frau Akdag der Fall geschildert habe, erst dort bei mir sich persönlich Entschuldigt.

    Doch etwas sagte die Frau Akdag, dass dies mir noch Heute beschäftigt: ob Frau Schmid sich könne Vorstellen noch weitere sechs Monaten mit mir im gleichen Team zu arbeiten, bis eventuell eine Stelle für mich bis dahin an einen anderem Fitnesspark oder Aktiv Fitness möglich ist, sie antwortete Ja es ist ok.

    Mit dem Center Leiter Hanspeter Baumberger und Frau Katja Schmid, am Dienstag den 29.9.2009 hat man mir mit folgender Begründung gekündigt:
    Eine Interessentin hatte am 28.8.2009 telefonisch beim Center Leiter Hanspeter Baumberger reklamiert. (Absolut falscher Ablauf, keine Geräte gezeigt, auf JK-Diskussionen mit Kundin eingegangen)
    Diese Kündigung bzw. „Persönliche Vereinbarung“ habe ich nicht unterschrieben. Leider konnte ich die Situation nicht so im Detail schildern, wie sie effektiv abgelaufen ist. Ich bin der Meinung ich habe ein Recht dazu angehört zu werden, ohne dass man mir die Kündigung einreicht.
    In meiner ganzen Anstellungs-Zeit beim Fitnesspark hat es noch keine einzige Reklamation wegen mir persönlich gegeben. Im Gegenteil, unsere Kunden sind sehr zufrieden mit mir. Dies wurde sogar in einem Protokoll unter „Kunden Feedback“ erwähnt.
    Hier möchte ich noch die Situation vom 28.8.2009 schildern:
    Die Interessentin wurde mir zugeteilt. Als Erstes habe ich sie darauf aufmerksam gemacht wie das Vorgehen in dieser Probe Stunde gestaltet sein wird. Wir haben gemeinsam die erste Seite des Anamnese Blattes ausgefüllt. Bei diesem Anamnese Blatt hat es eine Passage wo es heisst: „Sind Sie an einem Jahres-Abo interessiert?“ In dieser Passage hat die Interessentin ergänzt „Halb-Jahres-Abo“. Dann habe ich Sie höflich darauf aufmerksam gemacht, dass Migros Fitnesspark kein Halb-Jahres-Abo anbietet, sondern nur Jahres-Abo. Es gebe nur eine Möglichkeit im Jahr, im Sommer, die Sommerkarte zu lösen. Ein 10er Abo wäre auch eine weitere Möglichkeit.
    Die Interessentin bemerkte, dies sei von der Migros sehr Kunden unfreundlich, mit dem Zusatz: “Findest Du dies auch nicht eine schwache Leistung, nur Jahres-Abo?“
    Ich habe Ihr nochmals freundlich die vorhandenen Möglichkeiten geschildert. Sie antwortete mir wieder, sie findet dies eine schwache und Kunden unfreundliche Leistung vom Fitnesspark.
    Ich erwiderte, falls sie diesbezüglich noch weiter Fragen habe, kann sie sich ungeniert mit unserer Administration bzw. unserem Center Leiter in Verbindung setzen.
    Ich habe ihr angeboten, das Probetraining fortzusetzen, damit sie sich ein Bild machen kann. Bezüglich der Abo Vereinbarung könne sie dies, wie gesagt bei der Administration abklären. Der „Time stop mit Bescheinigung“ habe ich Ihr auch erklärt. Ihre Frage darauf war, falls sie das Abo löst und nicht mehr vom Ausland zurück kommt? Ich habe sie wieder darauf aufmerksam gemacht, dass sie die Abklärungen via Administration oder dann via Center Leiter in die Wege leiten könne. Daraufhin nannte sich mich arrogant, ist aufgestanden und hat die Kraftarena verlassen.
    Ich habe umgehend versucht, die Administration bzw. den Center Leiter ausfindig zu machen, jedoch ohne Erfolg. Am Empfang stand dann die Interessentin, als ich auf sie zuging, wandte sie sich von mir ab und hat den Fitnesspark verlassen.
    Die Arbeit im Fitnesspark möchte ich nicht aufgeben. Ich arbeite sehr gerne mit unseren Kunden und auch mit meinen Arbeitskollegen zusammen. Daher bitte ich Sie, nicht nur die vom Center Leiter bzw. Interessenten geschilderte Version zu berücksichtigen, sondern als Mitarbeiter vom Fitnesspark Regensdorf seit Februar 2006, habe ich ein Anrecht, dass meine Version angehört und berücksichtigt wird.

    Herr Baumberger Fügte noch dazu, der fall mit Frau Schmid käme auch dazu, dass er die Kündigung in der Wege geleitet habe.
    Meine Antwort auf seine Bemerkung war: ich handelte genau Richtig, für ihre Zukunft bleibe dies eine Lehre, da gibt es nicht mehr dazu zu sagen, sagte ich. Herr Baumberger Schaute mich ganz perplekst und sagte nichts.


    Nun Herr Bolliger bei der letzte Sitzung mit Frau Akdag und Herr Baumberger hat sich nichts verändert. Im Gegenteil Herr Baumberger hatte sich bei der Frau Akdag Durchgesetzt, mit folgendem Überzeugung, er könne die Kündigung nicht Rückgengig machen und oben drauf ich darf im keinem Fitnesspark oder Aktiv –Fitness Schweizweit mich nicht mehr Anstellen lassen!
    Ich fragte warum, er antwortete,: Salvatore Du bist soweit dass ich mir vorstelle dich als Selbstständige Geschäftsperson arbeiten könntest. Aufgrund meine Art , Menschenkenntnisse und meine Durchsetzungsvermögen.

    Nach vier Jahre Fitnesspark Regensdorf weiss ich jetzt dass da im grossem stiel Mobbing betrieben wird. Meine Meinung nach, da müssten das Kaderpersonal der Fitnesspark Regensdorf die meisten ersetzt werden, ja wirklich da müssten die Köpfen rollen so schnell wie möglich.

    Bezüglich die Personalchefin Frau Akdag sie hat das Mobbing wirklich in ihre Tagesordnung mit eingebaut, wirklich schrecklich und Unprofessionell für ihre Position im Migros als Personalchefin.
    Das beste für die Frau Akdag ist hier die Lizenz als Personalchefin zu entziehen.
    Meiner Meinung von ihr ist: sehr Enteuschend, ich hatte von hier null Unterstützung, solche Personal arbeiten in der Migros, was für eine Schande.

    Ich hoffe das Sie Herr Bolliger etwas verändern können für das Recht alle Migros Mitarbeiter und vor allem für sich selbst.


    Mit Freundlichen Grüsse




    Salvatore Emulo


  • alex frey 28.1.2017 12.05 Uhr

    Ich kaufe immer den Süssstoff Zucristevia. Auf der Verpackung steht Süssstoff Tabletten mit Steviol - Glykosiden aus STEVIA.
    STEVIA ist in der Schweiz gar nicht zugelassen !
    Der Konsumentenschutz.ch schrieb Zucristevia sei ein rein chemisches Produkt, ist das richtig oder falsch?
    Mit freundlichen Grüßen
    A.Frey
    Waldeggweg 7
    5415 Nussbaumen

  • Migros Zürich 30.1.2017 13.32 Uhr

    Guten Tag Herr Frey

    Wir haben Ihr Anliegen zur Kenntnis genommen und an M-Infoline weitergeleitet. Ihre Anfrage wird schnellst möglich beantwortet.

    Freundliche Grüsse
    Migros Zürich

Karte wird geladen ...

Logo Westnetz